Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Ericsson Telekommunikation Softwarehersteller aus Frankfurt am Main

Konzern

Eigentümer

1990

Gründung

407

Mitarbeiter

Ericsson Telekommunikation, ehemals LHS ist einer der führenden Anbieter von Software für Abrechnungs- und Kundenverwaltungssysteme für Anbieter von Telefonie- und Datendienstleistungen über Mobilfunk und Festnetz.

Die Vorgängergesellschaft wurde 1990 als LH Specifications Projektberatungsgesellschaft mbH von Hartmut Lademacher, Dr. Joachim Hertel und Dr. Rainer Zimmermann mit Sitz in Bad Homburg gegründet. 2007 hat der schwedische Konzern Ericsson einen Mehrheitsanteil an dem Unternehmen übernommen. Im Januar 2011 wurde LHS in Ericsson Telekommunikation GmbH & Co. KG umbenannt. ()

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Ericsson)

Adresse

Ericsson Telekommunikation GmbH

Herriotstr. 1
60528 Frankfurt am Main

Telefon: 069-2383-3000
Fax: 069-2383-5000
Web: www.ericsson.com

Stefan Koetz (54)
Torsten Moldenhauer (35)

Ehemalige:
Axel Barta ()
Dr. Jens Trötscher ()
Patrick Nieder ()
Wolfgang Kroh ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 407 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1990

Handelsregister:
Amtsgericht Frankfurt am Main HRB 97397

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Frankfurt am Main
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Ericsson (se)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Ericsson
WKN: 857463 (ERCG)
ISIN: SE0000108649

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Ericsson Telekommunikation GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro