Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Evangelische Stiftung Lichtenstern Sozialeinrichtungen aus Löwenstein

Stiftung

Eigentümer

1963

Gründung

500

Mitarbeiter

Die Evangelische Stiftung Lichtenstern ist spezialisiert auf die Arbeit mit Behinderten.

Im Mittelpunkt der baden-württembergischen Institution mit dem Hauptsitz im ehemaligen Zisterzienserinnenkloster bei Löwenstein stehen vielfältige Angebote für geistig behinderte Menschen. Eine Unterstützung erfolgt zudem bei mehrfachen Behinderungen. Abgerundet werden die Angebote von Services für Senioren. Der Aktionsradius umfasst Heilbronn sowie Hohenlohe.

Offeriert werden circa 1.300 Angebotsplätze.
Erbracht werden die Angebote sowohl in stationären als auch ambulant betreuten Wohnungen. Zudem gibt es eine Schule inklusive eines Schulkindergartens sowie Außenklassen für Kinder und Jugendliche. Weitere Möglichkeiten bieten die Ganztagesgrundschule sowie die Werkstätten und Tagesförderstätten. Offeriert werden zudem therapeutische Angebote sowie Freizeitangebote und Beratungsleistungen. Außerdem steht ein Senioren- und Pflegeheim zur Verfügung.

Standorte gibt es von Löwenstein über Obersulm-Weiler bis zu Öhringen.

Gegründet wurde das Kloster im Jahre 1242 von Gräfin Luitgard aus Weinsberg. 1554 kam es zur Auflösung durch Herzog Christoph. Etabliert wurde ein Klosteroberamt für die Verwaltung der Pfründe bis 1806. Danach verfiel das Gebäude. 1836 wurde auf Initiative des Stadtpfarrers Hegler sowie weiteren Personen ein Verein ins Leben gerufen und das Gelände aufgekauft und als Kinderrettungsanstalt genutzt. 1839 entstand zudem eine Armenschullehrer-Bildungsanstalt. 1943 diente die Anlage als Wehrertüchtigungslager sowie als SS-Lager und Arbeitsdienstlager. 1946 entstanden eine kirchliche Lehrerinnenoberschule und ein Erziehungsheim. 1963 startete die Umwandlung als Einrichtung für geistig behinderte Menschen. Von 1964 an wurden die Dienstleistungen stetig ausgeweitet. (fi)

Chronik

Adresse

Evangelische Stiftung Lichtenstern

Im Klosterhof 10
74245 Löwenstein

Telefon: 07130-100
Fax: 07130-10251
Web: www.lichtenstern.de

Sybille Leiß ()

Ehemalige:
Rita Schrader ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 500 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1963

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: Keine Eintragung im Handelsregister
UIN: DE145788921
Kreis: Heilbronn (Kreis)
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Evangelische Stiftung Lichtenstern (de)
Typ: Stiftungen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Evangelische Stiftung Lichtenstern

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro