Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Maison van den Boer Caterer aus Hamburg

Privat

Eigentümer

1906

Gründung

80

Mitarbeiter

Maison van den Boer ist ein Unternehmen aus dem Gastronomiebereich, das unter anderem einen Catering-Service betreibt und mehrere gastronomische Einrichtungen unterhält. Die Geschäftsaktivitäten des Unternehmens stellen sich wie folgt dar:
  • Eventcatering
  • Veranstaltungskonzeption- und Organisation
  • Restaurantbetrieb
  • Partyservice

Maison van den Boer betreibt in Hamburg die Restaurants Pfeffersack und Börsenclub in der Hamburger Handelskammer und ist gastronomischer Partner des Hamburger Theater im Hafen sowie des Roncalli's Apollo Varieté in Düsseldorf. An etwa 25 Orten in Hamburg bietet das Unternehmen die Ausrichtung von Veranstaltungen wie zum Beispiel Banketts oder Partys an. Zu diesen Orten gehören Häuser an der Elbe, Alstervillen, eine Kirche, Fabrikhallen oder Boote.

Seinen Ursprung hat das Unternehmen in einer niederländischen Zuckerbäckerei in Veghel, die Gijsbertus van den Boer wurde 1906 übernahm. Aus diesem Geschäft erwuchs im Laufe der Zeit ein berühmtes Restaurant mit Catering-Service. In Hamburg wurde das Unternehmen im Jahr 2001 als Tochter der niederländischen Koninklijke Van den Boer Groep BV gegründet und beschäftigt derzeit rund 80 Mitarbeiter. (jb)

Chronik

Adresse

Maison van den Boer Deutschland GmbH

Adolphsplatz 1
20457 Hamburg

Telefon: 040-36138379
Fax: 040-36138582
Web: www.maisonvandenboer.de

Noud van den Boer ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 80 in Deutschland
Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1906

Handelsregister:
Amtsgericht Hamburg HRB 82141

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE813345267
Kreis:
Region:
Bundesland: Hamburg

Gesellschafter:
Maison van den Boer (nl)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Maison van den Boer Deutschland GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro