Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Knobloch Briefkästen
Baustoffhersteller aus Döbeln
Download Unternehmensprofil

> 71 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1869 Gründung

> Familien Eigentümer

Max Knobloch Nachf. GmbH

Hermann-Otto-Schmidt-Str. 4

04720 Döbeln

Kreis: Mittelsachsen

Region:

Bundesland: Sachsen

Telefon: 03431-6064-0

Fax: 03431-6064-109

Web: www.max-knobloch.com

Gesellschafter

Kolbe Döbeln Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Chemnitz HRB 103493
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 294.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE141707804

Kontakte

Geschäftsführer
Thomas Kolbe
Knobloch Briefkästen ist eine Traditionsfirma, die ihr Hauptaugenmerk auf Briefkastenanalgen setzt.

Das Produktportfolio setzt sich aus freistehenden Anlagen, Aufputz-Anlagen, Unterputz-Anlagen, Türseitenteil-Anlagen, Mauerdurchwurf-Anlagen und Zaun-Anlagen zusammen. Darüber hinaus bietet das Familienunternehmen Tür-Briefeinwürfe und Innentür-Briefkästen, Paketkästen, Depot- und Sammelbriefkästen sowie Papierboxen und Apothekenanlagen.

Ebenso fest im Portfolio verankert sind Postverteileranlagen, Stelen, Kommunikationssäulen, Klingeltableaus, Schaukästen sowie Zargen mit Revisionstüren.

Hinzu kommen Aufputz-Briefkästen, Zaun-Briefkästen, Stand-Briefkästen und Freistellungen, Unterputz-Briefkästen, Mauerdurchwurf-Briefkästen sowie Zeitungsfächer, Klingelelemente und Außenleuchten. Abgerundet wird das Spektrum durch Gartencaddys, Hausnummern, Fußmatten, Schilder, Kaminholzwagen und Heizgeräte.

Die Anfänge des Unternehmens gehen zurück bis ins Jahr 1869 als die Herren Handschuh und Schmidt in Döbeln eine Blechklempnerei ins Leben riefen.

In den anschließenden Jahrzehnten produzierte das Unternehmen feine Haushaltgeräte aus Blech. Damit wurde der mittelständisch geprägte Betrieb zu einem führenden Unternehmen in Deutschland mit Niederlassungen in den wichtigsten deutschen Städten und einer Generalvertretung in Wien für Österreich-Ungarn.

1972 wurde die Firma vollständig enteignet und der Betrieb in den volkseigenen Betrieb VEB Gerätebau Döbeln umgewandelt. Nach der politischen entschied sich das Unternehmen ab 1991 fortan Briefkästen herzustellen.

Ansässig ist das Unternehmen im sächsischen Döbeln, eine Stadt im Landkreis Mittelsachsen. Neben der Beratung und Ausstellung befinden sich hier ein Vertriebs- und Schulungszentrum sowie das Logistikzentrum. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über ein Vertriebsbüro in Berlin sowie in München. (tl)


Suche Jobs von Knobloch Briefkästen
Baustoffhersteller aus Döbeln

Chronik

1869 Gegründet als Blechklempnerei

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Baustoffhersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.238.190.82 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog