Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Gebrüder Meiser Stahlverarbeitung aus Schmelz

Privat

Eigentümer

1956

Gründung

1000

Mitarbeiter

Gebrüder Meiser ist ein Hersteller von Gitterrosten und Stahltreppen. Das Stammwerk befindet sich in Schmelz-Limbach im Saarland. Eine zweite Niederlassung in Deutschland wurde 1994 in Oelsnitz in Sachsen eröffnet. An beiden Standorten arbeiten insgesamt mehr als 1.000 Mitarbeiter.

Edmund Meiser gründete die Stahl- und Eisenhandelgesellschaft 1956. Ab 1960 stellte die Firma Gitterroste her. Die Produktion von Stahl- und Treppenanlagen für den Innen- und Außenbereich ist seit 1990 Bestandteil des Aufgabenbereichs der Gebrüder Meiser. Zudem expandierte das Unternehmen seitdem so stark, dass es inzwischen über fünf Fertigungsstätten verfügt und in 17 Ländern vertreten ist. Trotzdem ist das Unternehmen weiterhin familiengeführt.

Die Allianz-Arena, in der Bayern und 1860 München jetzt ihre Heimspiele austragen, wurde unter Beteiligung von Meiser konzipiert und gebaut. ()

Chronik

1956 Gegründet von Edmund Meiser
1960 Beginn der handwerklichen Fertigung von Gitterrosten
1991 Übernahme Vorrichtungsbau Plauen

Adresse

Gebrüder Meiser GmbH

Edmund-Meiser-Str. 1
66839 Schmelz

Telefon: 06887-309-0
Fax: 06887-309-3131
Web: www.meiser.de

Edmund Meiser (85)
Wolfgang Meiser (47)
Ulrich Meiser (38)
Wolfgang Hans-Peter Schell (54)

Ehemalige:
Meiser Vogtland OHG, 08606 Oelsnitz
 037421-500

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.000 in Deutschland
Umsatzklasse: 250 - 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1956

Handelsregister:
Amtsgericht Saarbrücken HRB 52395

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 30.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE137868041
Kreis: Saarlouis
Region:
Bundesland: Saarland

Gesellschafter:
Meiser Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Gebrüder Meiser GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro