Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Mitsubishi Electric Unternehmen Mess- und Regeltechnik aus Ratingen

Konzern

Eigentümer

1870

Gründung

552

Mitarbeiter

Mitsubishi Electric ist ein weltweit tätiges Fertigungsunternehmen von elektronischen Geräten.

Neben der Entwicklung und dem Vertrieb elektrischer und elektronischer Erzeugnisse sowie der dazu passenden Software bietet das Unternehmen einen umfassenden Kundendienst und weit reichende Serviceleistungen für seine Produkte an.

Die Geschäftsbereiche sind auf folgende Kernkompetenzen ausgerichtet:
  • Klimatechnik
  • Automotive
  • Elektronische Visuelle Systeme
  • Automatisierungstechnik
  • Mechatronik
  • Photovoltaik
  • Halbleiter
  • Steuerungssysteme

Darüber hinaus wird ein akkreditiertes Prüflabor unterhalten, das EMV-Gutachten erstellt und Erzeugnisse aus zahlreichen Segmenten wie Maschinenbau, Medizintechnik und Industrieautomation untersucht und bewertet. Feste Anlagen können auch vor Ort abgenommen werden. Serviceleistungen im Projektmanagement, in der Entwicklungsberatung und in der Nachentwicklung runden das Angebot bei Mitsubishi Electric ab.

Seinen Stammsitz hat Mitsubishi Electric in Japan in Tokio. Rund um den Globus werden insgesamt gut 110 Produktions- und Vertriebsstandorte unterhalten. Dazu kommen acht Forschungs- und Entwicklungszentren.

Sowohl die europäische als auch die deutsche Hauptniederlassung sind in Ratingen. Das heißt von dort wird das gesamte europäische Vertriebs- und Marketinggeschäft koordiniert. Verkaufniederlassungen im gesamten Bundesgebiet für die einzelnen Geschäftsbereiche ergänzen das Serviceangebot des Konzerns.

Im Bereich Klimatechnik gibt es welche in Hamburg, Berlin, München, Dresden, Nürnberg, Raunheim und Filderstadt. Der Automotivebereich wird von Sindelfingen und Raunheim aus abgedeckt. Für Automatisierungstechnik sind die Vertretungen in Dortmund, Filderstadt und Hallbergmoos, für Mechatronik die in Waiblingen und Filderstadt verantwortlich. Zuständig für elektronische visuelle Systeme ist die Niederlassung in Hallbergmoos.

Yataro Iwasaki begann um 1870 mit einem Transportunternehmen im Dampfschifffahrtswesen, das den Namen Mitsubishi erhielt. Daraus wurde 1921 die Fertigung für elektrische Schiffbauaggregate ausgegliedert aus der sich Mitsubishi Electric entwickelte. Schon seit den 1960er Jahren tat sich das Unternehmen durch Veränderungen in der Produktionstechnik positiv im Umweltschutz hervor. Der deutsche Ableger nahm seine Arbeit 1978 auf. (sc)

Chronik

Adresse

Mitsubishi Electric Europe B.V.
Niederlasssung Deutschland
Mitsubishi-Electric-Platz 1
40882 Ratingen

Telefon: 02102-486-0
Fax: 02102-486-1120
Web: www.mitsubishielectric.de

Hiroshi Furuta (60)
Hiroaki Kondo (55)
Hidetoshi Kan (63)
Masahiko Konishi (52)
Yuji Suwa (55)
Kotaro Yamanaka (59)

Ehemalige:
Shinji Yamabe () - bis 07.06.2016
Kei Uruma () - bis 11.05.2015
Noritsugu Uemura () - bis 11.05.2015
Akihiko Furuse () - bis 06.10.2014
Akihiro Maeda () - bis 06.10.2014
Keiichi Nakajima () - bis 06.10.2014
Gilles Georges Marie Debry ()
Kyoshi Furukawa ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 552 in Deutschland
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1870

Handelsregister:
Amtsgericht Düsseldorf HRB 43766

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 150.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE812014615
Kreis: Mettmann
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Mitsubishi Electric (jp)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Mitsubishi Electric Corp.
WKN: 862139 (MIE)
ISIN: DE0008621392

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Mitsubishi Electric Europe B.V.
Niederlasssung Deutschland

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro