Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Mocopinus Holzindustrie aus Ulm

Privat

Eigentümer

1865

Gründung

133

Mitarbeiter

Mocopinus ist eine Unternehmensgruppe mit Spezialisierung auf Holzbearbeitung. Die Firma bearbeitet in erster Linie skandinavisches Nadelholz. Dieses stammt ausschließlich aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern.

Das Produktportfolio beinhaltet Profilhölzer für den Innenbereich in allen gängigen Grundprofilen oder speziellen Sonderprofilen. Hinzu kommen Fußböden aus Vollholz, Untersichtschalungen, Konstruktionshölzer sowie Fassadenprofile und Gartenhölzer. Moco bietet das Holz sowohl naturbelassen als auch farbig endbehandelt an.

Ebenso legt die Firma großen Wert auf die rationelle Verarbeitung von schadstoffarmen Lacken auf Wasserbasis. Für seine Oberflächenbehandlungsmittel wurde Moco vom Bundesumweltamt mit dem Blauen Engel ausgezeichnet.

Die Anfänge des Unternehmens gehen zurück bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhundert. 1865 schlug die Geburtsstunde der damaligen Firma J. A. Molfenter. Dieses Familienunternehmen gehört zusammen mit den Schwesterwerken Mocopinus Werke in Ammelshain und Karlsruhe bundesweit zu den führenden Industriehobelwerken in Deutschland.

Seinen Sitz hat das Unternehmen in der baden-württembergischen Stadt Ulm. Ulm liegt unmittelbar an der Grenze zum Bundesland Bayern. (tl)

Chronik

Adresse

MOCOPINUS GmbH & Co. KG

Heuweg 3
89079 Ulm

Telefon: 0731-165-0
Fax: 0731-165-215
Web: www.mocopinus.com

Ulrich Braig (52)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 133 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1865

Handelsregister:
Amtsgericht Ulm HRA 3208
Amtsgericht Ulm HRB 824

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE232073044
Kreis: Ulm
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Scheuffele Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
MOCOPINUS GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro