Mühlen Sohn
Verpackungsindustrie aus Blaustein
Download Unternehmensprofil

> 110 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1880 Gründung

Mühlen Sohn GmbH & Co.KG

Lindenstr. 16/1

89134 Blaustein

Kreis: Alb-Donau-Kreis

Region:

Bundesland: Baden-Württemberg

Telefon: 07304-801-0

Fax: 07304-801-23

Web: www.muehlen-sohn.de

Gesellschafter

Mühlen Blaustein Familie
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Ulm HRA 2081
Amtsgericht Ulm HRB 1517
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 28.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE147042112

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 18.896 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Lars Oliver Zieten
Mühlen Sohn ist ein mittelständisches Unternehmen, dessen Schwerpunkt in der Entwicklung und Produktion von technischen Geweben liegt. Auf diesem Gebiet ist die Firma Marktführer. Das Unternehmen kann Tochtergesellschaften in den USA und China vorweisen.

Das weltweit agierende Unternehmen ist technologischer Marktführer für Wellpappengurte und Fluidisiergewebe. Rund 90 Prozent der Artikel werden exportiert.

Die Wellpappengurte entwickelte das Unternehmen insbesondere für den Einsatz in der Heiz- und Zugpartie einer Wellpappenanlage. Ihre Hauptaufgaben liegen darin, Wellpappe einwandfrei zu transportieren und für eine bestmögliche Trocknung zu sorgen. Die Wellpappengurte sind imstande, erheblichen Belastungen wie Temperatur, Anpressdruck, Reibung, Zugspannung und Feuchtigkeit standzuhalten.

Sie bestehen aus zwei-, drei- und vierlagigem Gewebe. Die reiß-, hitze- und abriebresistenten Fasern verleihen den Gurten eine extrem hohe Zug- und Transporteigenschaft. Zudem ist das Unternehmen in der Lage, spezielle Produkte nach Kundenwünschen zu produzieren.

Mühlen Sohn verfügt über Abteilungen wie Fertigung, Konfektion, Versand, Werkstatt, Montage, Vertrieb und Verwaltung. Die Tochterfirma von Mühlen Sohn, MSI, ist im nordamerikanischen Wirtschaftsraum tätig.

Der Ursprung der Firma Mühlen Sohn liegt in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. 1880 wurde das Unternehmen durch Rudolf Mühlen im nordrhein-westfälischen Rheydt ins Leben gerufen. Zunächst verdiente die Firma ihr Geld mit der Herstellung von Dochten für Kerzen und Lampen.

Wenige Jahre nach der Gründung erkannte der Firmengründer den Bedarf der Gesenkschmieden-Industrie an gewebten Fallhammerriemen. So nahm er den ersten mechanischen Webstuhl in Betrieb. Während des Zweiten Weltkriegs wurde der Betrieb in Gänze vernichtet. Dennoch blickte die Firma nach vorn und startete den Neuanfang.

1946 verlegte man den Firmensitz nach Blaustein bei Ulm und baute in den darauffolgenden Jahren das Produktangebot kontinuierlich aus. 1999 wurde ein Neubau mit Fertigungs- und Konfektionshallen eingeweiht. 2009 baute die Firma ihre Geschäftstätigkeit im chinesischen Raum aus. Man eröffnete ein eigenes Büro in Shanghai.

Ansässig ist das Unternehmen im baden-württembergischen Blaustein. Die Gemeinde befindet sich im Alb-Donau-Kreis. Des Weiteren ist die Firma in den USA und in China vertreten. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern mit eigenen Büros und Tochtergesellschaften und einem Vertriebspartnernetz präsent. (tl)


Suche Jobs von Mühlen Sohn
Verpackungsindustrie aus Blaustein

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Verpackungsindustrie

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 34.228.229.51 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog