Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Oeka
Autozulieferer aus Bamberg
Download Unternehmensprofil

> 220 Mitarbeiter

> Umsatz: 31 Mio. Euro (2017)

> 1914 Gründung

> Konzern Eigentümer

OEKA TECH Automotive GmbH

Laubanger 2

96052 Bamberg

Kreis: Bamberg (Stadt)

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 0951-968230-0

Fax: 0951-68354

Web: www.oekatech.de

Gesellschafter

Sulzer (Schweiz)
Typ: Konzern
Holding: GEKA

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Frankfurt am Main HRB 101897
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE300550107

Kontakte

Geschäftsführer
Michael Nier
Stefan Pickel
OEKA ist ein in Bamberg ansässiger Hersteller von Kunststoff- und Metallkomponenten.

Es gibt drei Geschäftsfelder, in die sich die Produktion teilt.

Oekatech:
Hochpräzise Komponenten aus Metall und Kunststoff für die Automobilzulieferindustrie sowie für die technische Industrie.
Technische Teile werden hauptsächlich für die Automobilzulieferindustrie sowie für die Elektronikbranche gefertigt. Sie unterteilen sich noch einmal in die Segmente:
  • Präzisionstiefziehteile mit Stufenpresse oder Folgeverbundwerkzeug
  • Spritzgussteile aus Kunststoff
  • umspritzte Metallteile und
  • montierte Baugruppen

Oekabeauty:
Verpackungen für die dekorative Kosmetik aus Metall und Kunststoff.
Im Geschäftsfeld Oekabeauty liegt der Schwerpunkt auf kompletten Lippenstiften sowie auf Mascara- und Lipglosscontainern für die internationale Kosmetikindustrie. Neben dem Standardsortiment wird auch regelmäßig an Neuentwicklungen gearbeitet. Dank der hohen Fertigungstiefe werden alle Prozesse - vom Spritzguss über die Dekoration und Oberflächenveredelung bis hin zur Montage - von OEKA inhouse realisiert.

Oekamed:
Spezifische Komponenten für die Medizintechnik. Oekamed produziert Kunststoff- und Metallkomponenten für die medizinische Gerätetechnik und Endoskopie. Für das Auftragen von Flüssigkeiten zählen beflockte und unbeflockte Applikatoren sowie komplette Applikationssysteme zum Angebotsportfolio.

Im Tochterunternehmen CCO in Thüringen werden seit 2006 Oberflächen durch Lackieren und HV-Bedampfen (Metallisieren) im Inline-Verfahren angeboten.

1914 gründeten Georg Oehlhorn und Sally Kahn in Bamberg ein Unternehmen zur Fertigung von Metallteilen für die Elektrotechnik und Verschlüssen für die Kosmetikindustrie. In den 1920er Jahren kam die Produktion von Kunststoffteilen dazu. Seit 2015 gehört Oeka zur GEKA, die wiederum zur schweizerischen Sulzer gehört. ()


Suche Jobs von Oeka
Autozulieferer aus Bamberg

Chronik

2015 Insolvenz (Amtsgerichts Bamberg AZ 5 IN 19/15)

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Autozulieferer

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 35.172.233.215 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog