Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Perrin Unternehmen Mess- und Regeltechnik aus Nidderau

-

Eigentümer

1900

Gründung

100

Mitarbeiter

Perrin ist eine weltweit operierende Firma, die sich auf die Herstellung von Kugelhähnen konzentriert. Sie können bei fast jeder denkbaren Möglichkeit zum professionellen Einsatz kommen.

Das Unternehmen Perrin kann auf eine mehr als einhundertjährige Firmenhistorie zurückschauen. In dieser Zeit ist die Firma zum Spezialisten hochwertiger Standard- und Sonderarmaturen sowie Sonderkugelhähnen für den industriellen Einsatz in der ganzen Welt gereift.

Das Produktportfolio beinhaltet unter anderem Zwei- und Mehrwegekugelhähne, Umschalteinheiten für Sicherheitsventile und Rohrweichen. Das Sortiment im Bereich Zubehör besteht aus pneumatischen, elektrischen und hydraulischen Antriebssystemen. Darüber hinaus bietet die Firma Heiz- und Kühlmäntel, Spindelverlängerungen sowie Raster- und Schlosseinheiten.

Der Unternehmenssitz befindet sich im hessischen Nidderau. Die Stadt liegt im Main-Kinzig-Kreis am nordöstlichen Rand des Rhein-Main-Gebiets. Darüber hinaus ist die Stadt im brandenburgischen Prenzlau vertreten. (tl)

Chronik

1900 Übernahme durch die japanische Kitz Corporation
1900 Übernahme durch die Nord Holding

Adresse

Perrin GmbH

Siemensstr. 1
61130 Nidderau

Telefon: 06187-928-0
Fax: 06187-928-251
Web: www.perrin.de

Takayoshi Saito ()
Erhard Tschorn ()

Ehemalige:
Erhard Tschorn () - bis 26.01.2015
Mirlinda Muja-Petrovci ()
Oliver Bertram ()
Tetsunori Yamamoto ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 100 in Deutschland
Umsatz: 40 Mio. Euro (2012)
Filialen:
Gegründet: 1900

Handelsregister:
Amtsgericht Hanau HRB 1275

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.538.989 Euro
Rechtsform:
UIN: DE113576842
Kreis: Main-Kinzig-Kreis
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Kitz Corporation (cn)
Typ: Sonstige
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Perrin GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro