Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Piaggio Autohersteller aus Düsseldorf

Investor

Eigentümer

1884

Gründung

15-49

Mitarbeiter

Piaggio ist ein italienischer Hersteller von Motorrollern und Mofas.

Das Unternehmen vertreibt in Deutschland die Marken Aprilia und Piaggio. Die Piaggio Gruppe baut rund 600.000 Motorräder und -roller im Jahr. Dafür zuständig sind etwa 6.000 Mitarbeiter, die für einen Jahresumsatz von circa 1,5 Milliarden Euro sorgen. Damit ist das Firmenkonsortium hinter Honda und Yamaha der weltweit drittgrößte Hersteller von Motorrädern und -rollern.

Piaggio wurde 1884 als Firma zur Holzverarbeitung und Schiffsausrüstung gegründet. Aprilia hat seinen Stammsitz im italienischen Noale, westlich von Venedig gelegen. Das Unternehmen wurde kurz nach dem ersten Weltkrieg von Alberto Beggio als Fahrradfabrik gegründet und gehört seit 2004 zum Piaggio Konzern, der bis zu diesem Zeitpunkt einer der Hauptkonkurrenten war. (ok)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Honda, Kawasaki, Suzuki, Yamaha Motor.

Chronik

Adresse

PIAGGIO DEUTSCHLAND GMBH

Reisholzer Werftstr. 40
40589 Düsseldorf

Telefon: 0211-17522-0
Fax: 0211-17522-19
Web: www.de.piaggio.com

Angelo Mazzone (60)
Monica Cavallini (41)
David Pagnoni ()

Ehemalige:
Iardena Checchin ()
Stefano Sterpone ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 15 - 49
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1884

Handelsregister:
Amtsgericht Düsseldorf HRB 73151

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 250.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE127501725
Kreis: Düsseldorf
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Immsi (it)
Typ: Investoren
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
PIAGGIO DEUTSCHLAND GMBH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro