Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Prinzing Maschinenbauer aus Lonsee

Privat

Eigentümer

1910

Gründung

60

Mitarbeiter

Prinzing ist ein mittelständisches, familiengeführtes Maschinenbauunternehmen, das sich auf Blechbearbeitungsmaschinen und Stallentmistungstechnik spezialisiert hat. In beiden Bereichen zählt das Unternehmen zu den Marktführern.

Im Geschäftsbereich Stall-Entmistungstechnik bietet das in vierter Generation geführte Unternehmen ein breit gefächertes Sortiment an Entmistungsanlagen zum Befördern von Fest- und Flüssigmist für Rinder-, Schweine-, Hühner- und Pferdestall. Hierbei verfügt die Firma über langjährige Erfahrung - besonders in der Entwicklung, Konstruktion, dem Bau und der Montage der angebotenen Anlagen.

Zum Portfolio zählen Schieber, Antriebe, Umlenkrollen, Steuerungen, Hydraulische Systeme, Förderketten und Zubehör, so zum Beispiel Führungsschienen und Jauchekanäle.

In der Geschäftssparte Blechbearbeitungsmaschinen stehen die Entwicklung, Konstruktion und Montage zum Sicken, Bördeln, Runden, Schneiden und Falzen von Blechen oder anderen geeigneten Materialien im Vordergrund. Hierbei erstreckt sich das Sortiment von leichten manuell bedienbaren bis hin zu vollautomatischen Maschinen.

Ebenso ist das Unternehmen in der Lohnbearbeitung zu Hause. Durch jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Metallbearbeitung ist Prinzing in der Lage, eine breite Palette an Leistungen anbieten zu können. Auf diese greifen die Kunden zurück, um Engpässe zu entschärfen. Hierfür verfügt das Traditionsunternehmen über einen modernen Maschinenpark. Zum Angebot zählen zudem klassische Bearbeitungsmöglichkeiten wie beispielsweise das Hobeln.

Die Wurzeln des Familienunternehmens liegen mehr als 100 Jahre zurück. Bereits 1910 wurde in einer kleinen Schmiede in Urspring Metall bearbeitet. Aus dem Jahr datiert die erste bekannte Urkunde eines Schmiedemeisters Peter Prinzing in Urspring. In den Nachkriegsjahren des Zweiten Weltkrieges übernahmen die Brüder Peter und Georg Prinzing die ländlich geführte Schmiede in der Ortsmitte von Urspring.

Im Jahr 1953 kam es zur Umsiedlung der Schmiede in ein neues Werkstattgebäude am Ortsrand von Urspring. Hier konzentrierte sich der Betrieb mit seinen anfänglichen sechs Mitarbeitern auf den Verkauf und die Reparatur von landwirtschaftlichen Geräten und Einrichtungen. Zudem stellte das Unternehmen landwirtschaftliche Einrichtungen her und vertrieb diese. Hinzu kam ein Tankstellenbetrieb für Benzin- und Dieselfahrzeuge.

Kennzeichnend für das Jahr 1959 war die Entwicklung und Fertigung der ersten Entmistungsanlage für landwirtschaftliche Stallgebäude. Neun Jahre später bekam das Unternehmen das Patent für einen Seilzugantrieb mit Spezial-Kunststoffseil sowie eine Kreiselegge zur Bearbeitung von schweren Ackerböden erteilt. Kurze Zeit später begann man mit der mechanischen Lohnbearbeitung inklusive der Fertigung von Abwickelhaspel mit bis zu fünf Tonnen Coil-Gewicht.

Die 1970er Jahre waren geprägt von den ersten Exporten von Entmistungsanlagen nach Frankreich und Portugal sowie nach Afrika zur Ausrüstung von vier großen Farmen. 1980 begann man damit, eigene Blechbearbeitungsmaschinen durch Übernahme der Produkte von der Firma Stahl in Stuttgart-Zuffenhausen herzustellen. 1992 kamen die Lieferungen von Blechbearbeitungsmaschinen nach Amerika und Asien zum Exportspektrum hinzu.

Das Jahr 2004 stand für Prinzing ganz im Zeichen von neuen Investitionen. So wurde die Produktionshalle um eine größere Lackierungshalle erweitert und bot fortan weiteren Platz für Maschinen. 2009 wurde der Neubau samt neuester Montage- und Lagertechnik errichtet. Im Jahr 2010 schaffte es Prinzing, sich sukzessive über Indien im asiatischen Markt durchzusetzen.

Der Stammsitz des Spezialisten für Blechbearbeitungsmaschinen und Stallentmistungstechnik befindet sich im baden-württembergischen Lonsee-Urspring. Die Gemeinde Lonsee ist im Alb-Donau-Kreis gelegen.

Im Juni 2015 wurde Prinzing durch die Strassacker Metal Technologies GmbH aus Süßen übernommen. (tl)

Chronik

Adresse

Peter Prinzing GmbH

Siechenlach 2
89173 Lonsee

Telefon: 07336-9610-0
Fax: 07336-961050
Web: www.prinzing.eu

Peter Prinzing ()
Oliver Prinzing (35)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 60 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1910

Handelsregister:
Amtsgericht Ulm HRB 1849

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 391.166 Euro
Rechtsform:
UIN: DE147034240
Kreis: Alb-Donau-Kreis
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Strassacker Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Peter Prinzing GmbH

Für Nutzer mit Zugang
29,00 Euro statt 39,00 Euro