Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Prüm Türenwerk Baustoffhersteller aus Weinsheim (Eifel)

-

Eigentümer

1970

Gründung

443

Mitarbeiter

Die Prüm Türenwerk ist nach eigenen Angaben der zweitgrößte Türenhersteller Deutschlands. Das Produktprogramm deckt ein breites Spektrum an Wohnrauminnentüren (einschließlich Funktionstüren) für jeden Einrichtungsstil ab.

Das Unternehmen wurde 1970 gegründet. Die Türenfabrik gehörte früher zu Hochtief. Später dann zum holländischen Private Equity Unternehmen Halder und jetzt zur Schweizer Looser Holding. ()

Chronik

1970 Gegründet als Zulieferer für die Streif Fertighaus AG
1981 Streif wird von Hochtief übernommen
2004 Übernahme durch den Investor Halder
2007 Übernahme durch die Schweizer Looser Holding

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Looser Holding)

Adresse

PRÜM-Türenwerk GmbH

Andreas-Stihl-Str.
54595 Weinsheim (Eifel)

Telefon: 06551-12-01
Fax: 06551-12-550
Web: www.tuer.de

Detlev Schröder (58)
Stefan Burlage (52)
Michael Zapp (51)

Ehemalige:
Detlev Schröder ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 443 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1970

Handelsregister:
Amtsgericht Wittlich HRB 32549

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 100.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811170775
Kreis: Bitburg-Prüm
Region:
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Gesellschafter:
Looser Holding (ch)
Typ: Sonstige
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
PRÜM-Türenwerk GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro