Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Reinhold Keller Ladenbauer aus Kleinheubach

Privat

Eigentümer

1876

Gründung

165

Mitarbeiter

Reinhold Keller ist spezialisiert auf Gastronomie- und Objekteinrichtung.

Zu den Leistungsfeldern gehören:
  • Planung und Design von Restaurants
  • Kompletteinrichtungen für die Systemgastronomie
  • Restauranteinrichtungen mit Montage
  • Lieferung von Einzelmöbeln und Ersatzteilen
  • Schlüsselfertige Projekte im Innenausbau

Die Möbel und Einrichtungsgegenstände stammen aus eigener Fertigung. Eingesetzt werden vornehmlich Holz, Metall und Kunststoff.

Zu den Kunden zählen namhafte Firmen wie beispielsweise McDonalds, Häagen Dasz, Mövenpick und Uvex.

Die Geschichte des Unternehmens geht zurück ins Jahr 1876, als die Firma Keller als Schreinerei gegründet wird. Durch kontinuierliche Modernisierungen und Bedürfnisse des Marktes hat sich das Aufgabenfeld Ladeneinrichtung manifestiert. Vom Stammsitz im unterfränkischen Kleinheubach wird der Betrieb heute in fünfter Generation geführt.

Partnerschaften bestehen mit Red-Creative Passion, MB Digitalprint, MB Edelstahlverarbeitung, Securaplan, W.und L. Jordan, Glas Lerchenmüller, Leder Reinhardt und Häfele Beschlagtechnik. Ferner ist das Unternehmen Mitglied im Netzwerk Holz sowie im Netzwerk Holzindustrie. (bi)

Chronik

Adresse

Reinhold Keller GmbH

Gutenbergstr. 4
63924 Kleinheubach

Telefon: 09371-9790-0
Fax: 090371-2584
Web: www.reinhold-keller.de

Manfred Bauer ()

Ehemalige:
Irmgard Keller-Bauer () - bis 11.03.2015

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 165 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1876

Handelsregister:
Amtsgericht Aschaffenburg HRB 966

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 100.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE132099688
Kreis: Miltenberg
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Keller-Bauer Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Reinhold Keller GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro