Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Reng Industriesysteme aus Neustadt a.d.Donau

Privat

Eigentümer

1965

Gründung

300

Mitarbeiter

Reng Industriesysteme ist ein mittelständisches inhabergeführtes Unternehmen, das sich mit elektrotechnischen Dienstleistungen im Bereich der Elektroinstallation befasst. Darüber hinaus spielen in dem Familienunternehmen Services im Elektroanlagenbau sowie in der Mess-, Regel- und Automatisierungstechnik eine wesentliche Rolle.

Zum Kundenkreis von Reng Industriesysteme, das sich in die Unternehmensbereiche Elektroinstallation, EMSR-Technik und Automatisierung unterteilt, zählen in erster Linie Unternehmen aus der Chemie-, Automobil- und Halbleiterindustrie. Sie sind größtenteils im Raum Regensburg, Kelheim und Ingolstadt angesiedelt.

Eine der wichtigsten Dienstleistungen ist die Beratung. Reng Industriesysteme berät seine Kunden unter anderem in puncto Sicherheit sowie Arbeitsstätten- und Betriebssicherheitsverordnung. Neben der Montage und Inbetriebnahme kümmert sich das Unternehmen ebenso um Instandhaltungen.

Die Wurzeln des mittelständischen Unternehmens reichen zurück bis in die 1960er Jahre. 1965 rief der Elektro-, Radio- und Fernsehtechnikmeister Ludwig Reng sen. die Firma Radio Reng ins Leben. Schnell entwickelte sich der kleine Betrieb zum mittelständischen elektrotechnischen Dienstleister für Elektroanlagen und Elektrobau. Ab dem Jahr 1979 machte sich der Betrieb mit der Entwicklung und Herstellung von Rewa-Wärmepumpen und Heizsystemen in der Branche einen Namen.

Nach der Eröffnung des Elektro-Zentrums Teng im Jahr 1985 übernahm man acht Jahre später die Firma Elektro Reithmeier mit Sitz in Kelheim und gliederte sie in das bestehende Unternehmen ein. Das Jahr 2001 war gekennzeichnet durch einen Rahmenvertrag, den Reng mit der Bayernoil Raffineriegesellschaft schloss.

Nach dem Abschluss eines Rahmenvertrages mit dem Technologieunternehmen Infineon kam es 2007 zur Umfirmierung der Reng-Gruppe. 2008 und 2009 wurden weitere Rahmenverträge mit dem Reifenhersteller Continental und dem Flugzeughersteller EADS abgeschlossen. Im Jahr 2014 standen die Zeichen auf Expansion, indem man einen weiteren Standort in Regensburg ins Leben rief.

Ansässig ist der Familienbetrieb in der bayerischen Stadt Neustadt an der Donau. Die Stadt befindet sich im niederbayerischen Landkreises Kelheim. (tl)

Chronik

1965 Unternehmensgründung durch Ludwig Reng sen.
1993 Übernahme Elektro Reithmeier in Kelheim
1999 Einstieg von Ludwig Reng jun.

Adresse

RENG Industriesysteme GmbH

Donaustr. 17
93333 Neustadt a.d.Donau

Telefon: 09445-75220-0
Fax: 09445-75220-199
Web: www.renggruppe.de

Ludwig Reng jun. ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 300 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1965

Handelsregister:
Amtsgericht Regensburg HRB 1659

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 40.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE128710319
Kreis: Kelheim
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Reng Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
RENG Industriesysteme GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro