Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Robin Wood Nichtregierungsorganisationen (NGO) aus Hamburg

Verein/VVaG

Eigentümer

1982

Gründung

15-49

Mitarbeiter

Robin Wood ist eine deutschlandweit auftretende Umweltorganisation.

Ihr Ziel ist es, die Öffentlichkeit auf die aus ihrer Sicht drängendsten ökologischen Probleme aufmerksam zu machen und diese nachhaltig im Bewusstsein möglichst vieler Menschen zu verankern. Der komplette Name der Organisation - Robin Wood Gewaltfreie Aktionsgemeinschaft für Natur und Umwelt - betont, dass die gewählten Strategien und Aktionen stets ohne den Einsatz von Gewalt vonstatten gehen sollen.

Thematisch ist das Engagement von Robin Wood in vier Fachreferate gegliedert:
  • Waldsterben
  • Tropenwälder
  • Energie und
  • Verkehr

Zu den Kampagnen gehören spektakuläre Dinge wie die Besetzung von Teilen von Industrieanlagen oder Gebäuden, die naturgemäß ein größeres Echo in der öffentlichen Wahrnehmung erfahren als andere Aktionen, die trotzdem im Selbstverständnis der Umweltorganisation nicht minder wichtig sind, beispielsweise Floßtouren gegen Atomstrom, Informationsstände oder Vorträge. Immer mehr Raum nehmen inzwischen Online-Proteste und Unterschriftenaktionen ein.

Darüber hinaus analysiert Robin Wood die Qualität von Umweltgütesiegeln und macht die Ergebnisse öffentlich. Dafür dient auch das vierteljährlich erscheinende Robin Wood-Magazin, dessen Inhalt sich größtenteils aus Recherchen und Publikationen zu einschlägigen Umweltthemen zusammensetzt.

Robin Wood hat die Struktur eines eingetragenen Vereins, der als gemeinnützig anerkannt ist und sich größtenteils durch Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert. Die Bundesgeschäftsstelle befindet sich in Bremen. Die Redaktion ist im brandenburgischen Schwedt, die Pressestelle mit den Fachreferaten in Hamburg angesiedelt. Des Weiteren gibt es 18 Regionalgruppen in mittleren und größeren Städten sowie in dichter besiedelten Regionen.

1982 taten sich etwa ein Dutzend Umweltaktivisten zusammen, um aktiv auf das Waldsterben und den sauren Regen aufmerksam zu machen. Dafür verließen sie Greenpeace und ersannen spektakuläre und kreative Aktionen wie das Besetzen von Industrieschornsteinen. Ihren Namen entlehnten sie der bekannten englischen Figur aus dem Mittelalter Robin Hood, der gegen eine ungerecht agierende Obrigkeit aufbegehrte.

Zahlen 2010:
1.400 stimmberechtigte Mitglieder
3.500 Fördermitglieder (sc)

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Nichtregierungsorganisationen (NGO)

Adresse

ROBIN WOOD e.V.

Bremer Str. 3
21073 Hamburg

Telefon: 040-380892-0
Fax: 040-380892-14
Web: www.robinwood.de

Alexander Valerius ()

Ehemalige:

Weitere Ansprechpartner *1:

*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 15 - 49
Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1982

Handelsregister:
Amtsgericht Hamburg VR 23401

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE114440048
Kreis:
Region:
Bundesland: Bremen

Gesellschafter:
Robin Wood Umweltorganisation (de)
Typ: Vereine
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN: