Glatfelter Gernsbach
Papierfabriken aus Gernsbach
Download Unternehmensprofil

> 544 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro

> 1881 Gründung

Glatfelter Gernsbach GmbH

Hördener Str. 3-7

76593 Gernsbach

Kreis: Rastatt

Region:

Bundesland: Baden-Württemberg

Telefon: 07224-66-0

Fax: 07224-66-274

Web: www.glatfelter.com

Gesellschafter

Glatfelter (USA)
Typ: Konzern
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert: Glatfelter
WKN: 863352 (GLN)
ISIN: US3773161043

Handelsregister

Amtsgericht Mannheim HRB 530244
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.565 Euro
Rechtsform:

UIN:

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 1.715 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Martin Rapp - früher bei Dresden Papier
Glatfelter Gernsbach ist ein Hersteller von Spezialpapieren. Produziert wird auf drei Schrägsieb- und zwei Langsieb-Papiermaschinen.

Schoeller & Hoesch unterhält ein Vertriebsbüro in den USA und betreibt Werke in Frankreich sowie ein spezialisiertes Zellstoffwerk auf den Philippinen.

Gegründet wurde die Papierfabrik 1881 von Felix Heinrich Schoeller und Georg Schultz als Cellulosefabrik Schultz & Cie. 1998 wurde Schoeller & Hoesch durch den amerikanischen Hersteller Glatfelter übernommen. Der amerikanische Glatfelter Konzern ist ein führender Hersteller von Zeitungspapieren in den USA. ()


Suche Jobs von Glatfelter Gernsbach
Papierfabriken aus Gernsbach

Chronik

1881 Gegründet von Felix Heinrich Schoeller und Georg Schultz
1998 Übernahme durch Glatfelter

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Papierfabriken

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.236.214.224 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog