Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Steinweg Hafenbetriebe aus Hamburg

-

Eigentümer

1858

Gründung

120

Mitarbeiter

C. Steinweg (Süd-West Terminal) ist eine weltweit operierende Firma, die ihr Hauptaugenmerk auf Lagerdienstleistungen und Stauereigeschäfte richtet. Sie gehört zu den führenden Umschlagplätzen im Hamburger Hafen. Das Unternehmen verfügt über ein Universalterminal mit einem Umschlagbetrieb und integrierter Spedition und ist somit in der Lage, Schwergüter und Schiffe mit einem Tiefgang von bis zu 11,50 Meter abzufertigen.

Der Mittelständler, der Logistikpartner von Speditionen, Reedereien, Abladern, Schiffsagenturen, Brokern und Maklern ist, kann Hallenlagerflächen von 80.000 Quadratmetern Fläche vorweisen. Zudem besteht das Leistungsspektrum aus den Tätigkeitsfeldern Warenkontrolle, Probenziehen, Umverpacken sowie aus Prüfungen, Begasungen und Verzollungen.

Weitere Schwerpunkte sind das Laden und Löschen konventioneller See- und Binnenschiffe mit Projektladungen, Soft Commodities, wie Kaffee und Kakao, Eisen und Stahl sowie mit Nichteisen-Metallen, wie Kupfer und Aluminium. Aber auch mit dem Laden und Löschen von Containerschiffen bis 3.500 TEU hat sich die Firma einen Namen gemacht.

Ebenso lagert Steinweg Kupfer, Aluminium, Zink, Zinn, Kaffee und Kakao, sorgt für das Ein- und Auspacken von Containern und Flats, für die seemäßige Verpackung von Projektladungen sowie für die nationale und internationale speditionelle Abwicklung.

Die Anfänge des mittelständischen Unternehmens lassen sich bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurückverfolgen. 1858 wurde die Firma als Nathan, Philipp und Co auf der Kamerunkaizunge im Hamburger Hafen ins Leben gerufen. Nachdem das Unternehmen in die Firma Sloman, Schöer und Co umfirmiert wurde, fusionierte es mit Jordaberg Hafenbetrieb. Kennzeichnend für das Jahr 1994 war die vollständige Übernahme durch die Rotterdamer Firma C. Steinweg Handelsveem.

Aus beiden Hafenbetrieben und dem bereits in Hamburg vorhandenen Speditionsunternehmen C. Steinweg Handelsveem entwickelte sich ein Universalterminal mit umfangreichen Lagerungsmöglichkeiten und integrierter Spedition.

Der Spezialist für Stauerei- und Lagereigeschäfte ist in der Hansestadt Hamburg angesiedelt. (tl)

Chronik

1858 Gegründet als Nathan, Philipp & Co.
1884 C. Steinweg wird in Singapur gegründet
1994 Übernahme durch C. Steinweg aus Rotterdam

Adresse

C. Steinweg (Süd-West Terminal)
GmbH & Co. KG
Am Kamerunkai 5
20457 Hamburg

Telefon: 040-78950-0
Fax: 040-78950-193
Web: www.csteinweg.de

Rainer Fabian ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 120 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1858

Handelsregister:
Amtsgericht Hamburg HRA 42529
Amtsgericht Hamburg HRB 16130

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE118922006
Kreis:
Region:
Bundesland: Hamburg

Gesellschafter:
C. Steinweg Group (nl)
Typ: Sonstige
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
C. Steinweg (Süd-West Terminal)
GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro