Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Theater Ulm Theater aus Ulm

Kommunal

Eigentümer

1641

Gründung

250-499

Mitarbeiter

Das Theater Ulm ist Deutschlands ältestes städtisches Theater.

Als Dreispartenhaus bietet es Inszenierungen mit eigenen Ensembles der Bereiche Musik, Schauspiel und Tanz. Die Sparte Musik wird neben Opern und Operetten auch gefüllt durch Musicals und musikalische Komödien. Des Weiteren stehen vielfältige Konzerte, ausgeführt zum Beispiel durch Orchester oder Solisten im Programm. Das Segment Tanz beinhaltet in erster Linie klassische wie auch moderne Ballett-Produktionen. Im Schauspiel zeigen sich unter anderem Komödien, Dramen, Jugendstücke, Parabeln und Märchen. Darunter Stücke von Berthold Brecht und Georg Büchner. Außerdem gibt es integrative Theaterprojekte. Ein Weiteres Angebot ist das Junge Forum, das mit seiner Arbeit Gruppen und Pädagogen anspricht.

Die Geschichte des Theaterspiels reicht viele Jahrhunderte zurück. Die ersten Belege stammen aus dem 16. Jahrhundert. Das heutige Theatergebäude wurde im Jahre 1969 eröffnet. Das Haus verfügt über zwei Spielstätten: zum einem dem Großen Haus mit 815 Zuschauerplätzen und zum anderem dem Podium im Untergeschoss mit 200 Plätzen. (bi)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Stadt Ulm)

Adresse

Theater Ulm

Herbert-von-Karajan-Platz 1
89073 Ulm

Telefon: 0731-161-4500
Fax: 0731-161-1619
Web: theater.ulm.de

Angela Weißhardt ()
Andreas von Studnitz ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 250 - 499
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1641

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: Keine Eintragung im Handelsregister
UIN: DE147039924
Kreis: Ulm
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Stadt Ulm (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Theater Ulm

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro