Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

ThiesMediCenter
Sanitätshäuser aus Itzehoe
Download Unternehmensprofil

> 360 Mitarbeiter

> Umsatz: 10 - 50 Mio. Euro

> 1945 Gründung

> Investoren Eigentümer

ThiesMediCenter GmbH

Gasstr. 44-46

25524 Itzehoe

Kreis: Steinburg

Region:

Bundesland: Schleswig-Holstein

Telefon: 04821-8888-0

Fax: 04821-8888-2800

Web: www.thiesmedicenter.de

Gesellschafter

Auxilium Essen
Typ: Investoren
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Pinneberg HRB 868 IZ
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.570 Euro
Rechtsform:

UIN: DE134781630

Kontakte

Geschäftsführer
Torsten Schröder
Michael Ziencz
Das Sanitätshaus ThiesMediCenter bietet Wohnumfeld-Beratungen.

Kernkompetenz des Dienstleisters aus Schleswig-Holstein mit der Zentrale in Itzehoe ist die Versorgung von Patienten mit Hilfsmitteln. Das Spektrum erstreckt sich von den Bereichen Rehatechnik über HomeCare bis zur Orthopädie-Schuhtechnik. Erbracht werden die Services aus einer Hand.

Im Bereich der Rehabilitation stehen Hilfsmittel sowohl fürs Bad als auch WC bereit. Pflegebetten und die Dekubitusprophylaxe sowie therapeutische Bewegungsgeräte ergänzen das Programm. Zudem werden Elektromobile offeriert.
An Homecare-Lösungen erfolgt die Versorgung mit Medizintechniken und den Bereichen Inkontinenz sowie Tracheostoma inklusive Laryngetomie.
Rund um die Orthopädietechnik werden Prothesen für Ober- und Unterschenkel sowie Arme gefertigt. Orthesen und Silikon-Haft-Schaftsysteme ergänzen das Angebot. Korsette und Kinderapparate bilden einen weiteren Schwerpunkt. Maßeinlagen sowie propriozeptive Einlagen runden das Angebot ab.
Darüber hinaus werden klassischen Sanitätsprodukte wie Pflegeartikel und Alltagshilfen oder auch Fitness-Lösungen offeriert.
Ein weiterer Schwerpunkt sind mobile Techniken. Betont wird die umfangreiche Beratung für Hilfsmittel fürs jeweilige Zuhause.

Etabliert sind neun Standorte im norddeutschen Raum von Hamburg über Glückstadt bis Sottrum. Es besteht zudem der Zusammenschluss mit vier Sanitätshäusern.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1945 von Peter Thies. Angefertigt wurden anfänglich vor allem Prothesen für Kriegsversehrte. Ab 1949 entstanden weitere Filialen. 1983 übernahm Hans-Jürgen Westphal als Nachfolgeregelung die Leitung. 2013 verschmolzen die bisherigen Firmen zur heutigen Gesellschaft. 2020 erfolgte die Übernahme sämtlicher Anteile von TEWAmed. (fi)


Suche Jobs von ThiesMediCenter
Sanitätshäuser aus Itzehoe

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Sanitätshäuser

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.204.55.168 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog