Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Thomsen Späne Holzindustrie aus Handewitt

Privat

Eigentümer

1962

Gründung

40

Mitarbeiter

Thomsen ist ein holzverarbeitender Betrieb aus Handewitt im Norden Schleswig-Holsteins.

Thomsen produziert Räucherspäne aus Buche, Eiche, Erle und Birke sowie weitere Holzsorten auf Anfrage. Jede Sorte wird in verschiedenen Körnungen angeboten. Die Produkte von Thomsen werden vorwiegend zum Räuchern von Fisch, Wild, Schwein und Geflügel verwendet.

Weitere Produkte sind Räuchergewürze, Räucherhölzer, Einstreuspäne und Kamin- und Brennholz sowie Pellets und Briketts.

Gegründet wurde die Firma 1962 von Günther und Christa Thomsen. In der Anfangszeit wurde Torf, Splint- und Anmachholz verkauft. Bald wurde die Räucherspäne ins Sortiment aufgenommen. In den siebziger Jahren wurde eine neue Halle für neue Maschinen errichtet. Es folgten weitere Ausbauten und Erweiterungen des Sortiments.

Heute exportiert Thomsen rund 50 Prozent seiner Produktion, unter anderem nach Dubai, in die Ukraine, nach Südafrika und Australien, so dass auch Vorlieben anderer Kulturen bei der Produktion berücksichtigt werden. (hk)

Chronik

Adresse

Thomsen Räucherspäne
Räucherholz GmbH & Co. KG
Lecker Chaussee 14
24983 Handewitt

Telefon: 04608-492
Fax: 04608-1538
Web: www.thomsen-kg.de

Helmut Thomsen ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 40 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1962

Handelsregister:
Amtsgericht Flensburg HRA 2036 FL
Amtsgericht Flensburg HRB 3571 F

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE174214118
Kreis: Schleswig-Flensburg
Region:
Bundesland: Schleswig-Holstein

Gesellschafter:
Thomsen Handewitt Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Thomsen Räucherspäne
Räucherholz GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro