Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Trommsdorff Pharmaindustrie aus Alsdorf

Konzern

Eigentümer

1797

Gründung

219

Mitarbeiter

Trommsdorff ist Hersteller und Lohnhersteller für Arzneimittel.

Im Sortiment von Trommsdorff befinden sich alle möglichen Arten von Medikamenten: Von Antiallergika über Herz-Kreislauf-Mittel, Hustenmittel, Magen-Darm-Mittel bis hin zu Mitteln gegen Hautpilz und Asthma ist alles im Programm. Die Forschungsaktivitäten des Unternehmens Trommsdorff konzentrieren sich auf Neuentwicklungen in den Bereichen Neurologie, Pulmologie und Onkologie.

Neben den eigenen Produkten betreibt Trommsdorff Lohnherstellung für bekannte Pharmafirmen: Tabletten, Kapseln, Liquida oder Zäpfchen werden im Auftrag produziert, verpackt und etikettiert.

Trommsdorff vertreibt seine Arzneimittel weltweit, hat sich allerdings insbesondere in internationaler Hinsicht auf Osteuropa und Asien spezialisiert.

1797 begann der Apotheker und Chemiker Johann Bartholomäus Trommsdorff mit der Herstellung von Arzneistoffen in Großmengen, nachdem er schon 1790 die väterliche Apotheke in Erfurt übernommen hatte. Trommsdorff entwickelte neue Rezepturen und legte viel Wert auf die Standardisierung von Herstellungsverfahren. Nach des Gründers Tod im Jahre 1837 trennte sein Sohn C. W. Hermann Trommsdorff den Apothekenbetrieb von der Fabrikation. Schon damals gelangen einige internationale Geschäftsbeziehungen. 1885 verkaufte Enkel Hugo Trommsdorff das Unternehmen an das Konsortium Dr. Brenken, Dr. Ostermeyer, Leo Vossen und Clemens Lageman. 1887 startete Trommsdorff mit der ersten Produktion von synthetischen Arzneimitteln. Übernahme der Warengruppe Alkaloide und Feinchemikalien durch die Darmstädter Firma E. Merck. 1893 übernahm Clemens Lageman als alleiniger Inhaber das Unternehmen Trommsdorff. 1905 wurde die chemische Fabrik H. Trommsdorff nach Aachen verlegt, während Erfurt als Zweigniederlassung bestehen blieb.

Nach dem Zweiten Weltkrieg musste die Fabrik wieder komplett neu aufgebaut werden. 1975 wurde das Unternehmen vom spanischen Pharmakonzern Ferrer Internacional mit Sitz in Barcelona übernommen. (aw)

Chronik

1790 Gegründet von Johann Bartholomäus Trommsdorff in Erfurt
1885 Übernahme durch ein Bankenkonsortium
1893 Übernahme durch Clemens Lageman
1905 Umzug nach Aachen
1975 Übernahme durch den spanischen Pharmakonzern Ferrer

Adresse

Trommsdorff GmbH & Co. KG

Trommsdorffstr. 2-6
52477 Alsdorf

Telefon: 02404-553-01
Fax: 02404-553-208
Web: www.trommsdorff.de

Dr. Bettina Freischütz ()

Ehemalige:
Dr. Bettina Freischütz ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 219 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1797

Handelsregister:
Amtsgericht Aachen HRA 30
Amtsgericht Aachen HRB 121

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 350.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE121730313
Kreis: Städteregion Aachen
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Ferrer (es)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Trommsdorff GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro