Maschinenfabrik Völkmann
aus Dortmund

> 100 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1936 Gründung

Maschinenfabrik Völkmann GmbH

Rohdesdiek 32-42
44357 Dortmund

Telefon: 0231-937171-0
Fax: 0231-371009
Web: voelkmann.de

Kreis: Dortmund

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Firmenadressen kaufen

Kontakte

Geschäftsführer
Wenke Völkmann-Gröne
Wilhelm Gröne

Gesellschafter

Familie Völkmann-Gröne
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Dortmund HRB 5473
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 52.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE124643950

wzw-TOP 125.000-Ranking

Platz 44.963 von 125.000

Bonitätsinformationen



SCHUFA-B2B-Bonitätsindex, Ausfallwahrscheinlichkeit und Kreditlimitempfehlung

Auskunft bestellen

Firmenadressen kaufen

1,8 Mio. Firmenadressen selektierbar nach Branche, Region und Firmengröße.

Mehr Informationen


Maschinenfabrik Völkmann ist ein Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Maschinen spezialisiert hat.

Im Leistungsspektrum enthalten sind die Auftragsfertigung, die Fördertechnik
sowie Getriebe. Ein Großteil der Getriebe ist mit denen anderer Hersteller kompatibel. Geboten werden Stirnrad- und Kegelstirnradgetriebe in allen Größen.

Hinzu kommen Schneckengetriebe speziell fu?r den Dauerbetrieb und Sondergetriebe. Um diese Getriebe nach Kundenwunsch umzusetzen, steht das Unternehmen seinen Kunden von der Aufgabenstellung u?ber den Konstruktionsprozess bis hin zur kompletten Fertigung zur Seite. Darüber hinaus hat sich die Firma auf Turbokupplungen und Zerspanungstechnik spezialisiert.

Zum Kundenstamm zählen Unternehmen aus den Branchen Energiewirtschaft, Gewinnungs- und Recyclingindustrie, Stahlherstellung sowie Bergbau.

Der Ursprung des Unternehmens liegt im Jahr 1936. Emil Völkmann gründete den Betrieb für die allgemeine LKW-Instandsetzung für regionale Großunternehmen. Im Jahr 1954 entschloss man sich, den Standort auf das Gelände der ehemaligen Zeche Westhausen zu verlegen. Vier Jahre später wurde das Leistungsspektrum um die Konstruktion und Instandsetzung von Turbokupplungen sowie Getriebe von Bergbauuntertagemaschinen erweitert.

Im Jahr 1962 wurde die Hydraulikabteilung aufgebaut. Im Jahr 1980 wurde das Unternehmen Emil Völkmann zur Maschinenfabrik Völkmann. Seit dem Jahr 2000 ist man zudem im Bereich der präventiven Instandhaltung und Montage vor Ort tätig. Im Jahr 2009 erhielt die Firma die Auszeichnung mit dem Robert Jungk Preis.

Das Unternehmen ist im nordrhein-westfälischen Dortmund zu Hause. (tl)


Suche Jobs von Maschinenfabrik Völkmann
aus Dortmund

Weitere größere Standorte

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Komponentenhersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.238.72.122 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog