Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Wellgo Maschinenbauer aus Nohfelden

Privat

Eigentümer

1982

Gründung

173

Mitarbeiter

Wellgo ist ein Unternehmen aus der Kunststoffbranche, das sein Hauptaugenmerk auf die Bereiche Spritzguss, Werkzeugbau und Montage richtet. Neben der Herstellung von präzisen Spritzgussteilen, konzentriert sich die Firma auf die Konstruktion und den Bau von Spritzgusswerkzeugen. Aber auch die Montage komplexer Baugruppen und Geräte spielt eine wesentliche Rolle.

Wellgo fertigt seine Produkte ausschließlich mit CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen. Insgesamt kann die Firma mehr als 40 Spritzgussmaschinen mit Schließkräften zwischen 150 und 10.000 Kilonewton und einem Spritzgewicht bis zu 3,5 Kilogramm vorweisen.

Weitere Tätigkeitsfelder liegen im Ultraschallschweißen, Lackieren, Bedrucken fertiger Teile mit Siebdruck und Tampondruck sowie in der Herstellung komplexer galvanisierter Teile.

Zur Kundschaft des Unternehmens zählen in erster Linie Firmen aus der Automobil-, Elektronik-, Befestigungs- und Hygieneindustrie.

Das Unternehmen, das seine Wurzeln im Jahr 1982 hat, ist im saarländischen Nohfelden zu Hause. Die Gemeinde befindet sich im Landkreis St. Wendel. (tl)

Chronik

Adresse

Wellgo
Werkzeugbau und Spritzgussteile GmbH
Zum Nagelkopf 4
66625 Nohfelden

Telefon: 06852-9020-0
Fax: 06852-81551
Web: www.wellgo.de

Manfred Linn (57)
Peter Griebel (58)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 173 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1982

Handelsregister:
Amtsgericht Saarbrücken HRB 80872

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 26.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811341948
Kreis: St. Wendel
Region:
Bundesland: Saarland

Gesellschafter:
Linn/Heub-Schneider/Griebel (de)
Typ: Partner
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Wellgo
Werkzeugbau und Spritzgussteile GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro