Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Westerwälder Eisenwerk Rüstungsindustrie aus Weitefeld

Konzern

Eigentümer

1939

Gründung

93

Mitarbeiter

Im Westerwälder Eisenwerk, kurz WEW, werden Tankcontainer hergestellt.

Das sehr breit aufgestellte Sortiment besteht aus Tankcontainern und Wechseltanksystemen. Insbesondere auf dem militärischen Einsatzbereich liegt eines der Hauptaugenmerke des Unternehmens. Die Tanks dienen für den Transport und die Lagerung von Flüssigkeiten und Gasen. Das WEW besitzt Transport-Zulassungen für über 1.800 gefährliche Gase und Flüssigkeiten.

Die Kernkompetenzen des WEW sind innerhalb der fünf Produktgruppen:
  • Gastanks
  • Chemietanks
  • Lebensmitteltanks
  • Zivilschutztanks
  • Militärtanks

Neben den Standardprodukten baut das Unternehmen auch kundenspezifische Tanks und entwickelt darüber hinaus auch komplette Transportkonzepte. Gemeinsam mit seinen Partnerfirmen kann das WEW zudem eine geschlossene Logistikkette für den weltweiten intermodalen Transport anbieten, also mit einem Wechsel zwischen verschiedenen Verkehrsträgern, in diesem Fall zwischen Schiene, Straße und See.

Gefertigt wird am Stammsitz in Weitefeld im Westerwald in Rheinland-Pfalz, wo rund 7.500 Quadratmeter Produktions- und Lagerfläche zur Verfügung stehen. Das WEW ist Teil der niederländischen Buhold Industries und bezeichnet sich gemeinsam mit der ebenfalls zur Gruppe zählenden südafrikanischen Welfit Oddy als führend bei der Herstellung von Tankcontainern, Apparaten und Lagersystemen.

Unter dem Namen Gerhard wurde das Unternehmen 1939 gegründet. Zunächst konzentrierte es sich bei den Tanks auf Schwarzstahlkonstruktionen. Ab Mitte der 1970er rückten Tankcontainer in den Fokus. 1999 erwarb die Burg Industries Gruppe das Eisenwerk, das dann 2007 in der Buhold Industries aufging. (sc)

Chronik

2013 Rückkauf durch die Gründungsgesellschafter

Adresse

WEW Westerwälder Eisenwerk GmbH

Ringstr. 65a
57586 Weitefeld

Telefon: 02743-9222-0
Fax: 02743-3411
Web: www.wew.de

Dr. Ulrich Bernhardt (63)

Ehemalige:
Jan Gerhard-de Vries () - bis 03.06.2015

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 93 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1939

Handelsregister:
Amtsgericht Montabaur HRB 5090

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Altenkirchen (Westerwald)
Region:
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Gesellschafter:
Buhold Industries (nl)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
WEW Westerwälder Eisenwerk GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro