Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Wilke Fahrzeugbau
Nutzfahrzeughersteller aus Trittau
Download Unternehmensprofil

> 101 Mitarbeiter

> Umsatz: 10 - 50 Mio. Euro

> 1905 Gründung

> Familien Eigentümer

Wilke Fahrzeugbau GmbH

Otto-Hahn-Str. 6

22946 Trittau

Kreis: Stormarn

Region:

Bundesland: Schleswig-Holstein

Telefon: 04154-8077-0

Fax: 04154-8077-79

Web: wilke-fahrzeugbau.eu

Gesellschafter

Wilke Trittau Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Lübeck HRB 130 AH
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 160.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE259702942

Kontakte

Geschäftsführer
Stefan Wilke
Knut Wilke
Die Firma Wilke ist ein Experte für Tiefkühlfahrzeuge.

Kernkompetenz des schleswig-holsteinischen Familienunternehmens mit Sitz in Trittau ist die Entwicklung von Isolieraufbauten. Zugeschnitten sind die Lösungen sowohl für Nutzfahrzeuge als auch Anhänger. Für diesen Zweck werden eigene Verbundplatten hergestellt und konfektioniert. Der Vertrieb geschieht auf internationaler Ebene. Es handelt sich um einen führenden Hersteller innerhalb der Sparte.

Im Bereich Kühlfahrzeuge umfasst die Leistungsbandbreite sowohl heiße als auch kalte Transporte.
Mehrkammer-Kühlfahrzeuge ermöglicht Temperaturzonen von minus 18 Grad Celsius bis zu Trockenfahrten.
Kühlanhänger erstrecken sich von Sattelauflieger bis zu Drehschemelanhänger. Als leichte Nutzfahrzeuge werden Kastenwagen isoliert. Vervollständigt wird das Angebot von Sonderfahrzeugen.

Als Sonderzubehör gibt es eigens entwickelte Treppen sowie Trittstufen. Geordert werden können zudem kundenindividuelle Staukästen sowie klappbare Regaleinbauten. Darüber hinaus erfolgt wunschgemäß eine Trennwand-Lüftersteuerung mittels eines Solarpaneels auf dem Dach.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1905 durch Adolf Wilke. Ursprünglich handelte es sich um eine Stellmacherei sowie Sägerei. Mit Eintritt von Sohn Helmut 1937 erfolgte die Umstellung auf den Karosseriebau und den Wagenbau. Von 1949 an startete die Zusammenarbeit mit dem Molkereiunternehmen in Trittau. Entwickelt wurden für Mili-Eis erstmals Kühlfahrzeuge. Ab 1950 wurden Verkaufsfahrzeuge für ambulante Händler entwickelt. Ab 1971 erfolgten Investitionen in neue Grundstücke und Produktionshallen. 2007 kam es zur Patentierung der Automatikverriegelung in Bezug auf Quertrennwände. Mittlerweile ist die vierte Generation in der Leitung vertreten. (fi)


Suche Jobs von Wilke Fahrzeugbau
Nutzfahrzeughersteller aus Trittau

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Nutzfahrzeughersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.234.143.26 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog