Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Williamson-Dickie Textilindustrie aus Norderstedt

Privat

Eigentümer

1922

Gründung

43

Mitarbeiter

Williamson-Dickie stellt Arbeits- und Freizeitkleidung her, die unter dem Namen Dickies weltweit verkauft wird.

Dabei umfasst das Sortiment von Hosen und Shorts über Shirts und Hemden bis zu Pullovern und Jacken ein breites Spektrum. Die Artikel werden sowohl für Männer und Frauen als auch für Kinder gefertigt. Die Zielgruppe sind bei den Erwachsenen jedoch eher jüngere Menschen.

Verkauft werden die Kleidungsstücke in vielen Modegeschäften und Stores. Die Zentrale sitzt in den USA. In Deutschland gibt es eine Vertriebsniederlassung in Hamburg, die für die Belieferung von insgesamt zwanzig Ländern in Nord-, Mittel- und Osteuropa zuständig ist.

Im Bereich der Arbeitskleidung ist Dickie nach eigenen Angaben weltweit führend in Herstellung und Verkauf. Dickies-Produkte werden in zahlreichen Ländern auf allen Kontinenten angeboten.

Die beiden Cousins C.D. Williamson and E.E. Dickie gründeten das Unternehmen 1922 in den USA. Begonnen wurde mit Arbeitskleidung und Schuluniformen. Ende der fünfziger Jahre wurde auch nach Europa expandiert. (sc)

Chronik

Adresse

Williamson-Dickie Europe GmbH

Oststr. 84
22844 Norderstedt

Telefon: 040-200006-0
Fax: 040-200006-666
Web: www.dickies.com

Kirk Ehrlich (53)

Ehemalige:
Heribert Schmitz ()
Kirk Ehrlich ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 43 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1922

Handelsregister:
Amtsgericht Kiel HRB 14395 K

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 945.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE812777558
Kreis: Segeberg
Region:
Bundesland: Schleswig-Holstein

Gesellschafter:
Williamson-Dickie (us)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Williamson-Dickie Europe GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro