Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Ziese Baustoffhändler aus Westerstede

Privat

Eigentümer

1840

Gründung

649

Mitarbeiter

Die Firma Ziese offeriert Baustoffe.

Im Fokus des niedersächsischen Unternehmens mit Sitz in Westerstede stehen die Angebote eines klassischen Hagebaumarkts und eines Baustoffhandels. Angeboten werden Produkte rund um die Sanierung und Renovierung. Darüber hinaus umfasst das Portfolio auch den Tiefbau sowie Straßenbau sowie den Hochbau und Rohbau. Zudem erstreckt sich die Leistungsbandbreite auf das Dach und die Fassade sowie Holz und den Trockenbau. Abgerundet werden die Sortimente vom Innenausbau inklusive von Fenstern und Türen sowie Toren. Als Kundenservice gibt es einen digitalen Einrichtungsberater zum Verdeutlichen der unterschiedlichen Oberflächen.

Im Gartencenter erstreckt sich das Angebot von Entwässerungsrohren über Anlagen zur Regenwassernutzung sowie den Teichbau oder die Dachbegrünung. Steine und Holzelemente sind genauso verfügbar wie Gartenmöbel und Pflanzen.

Zurück geht der Betrieb auf die Unternehmertätigkeit durch Conrad Ziese im Jahre 1840. Offizielle Gründung war 1878 durch Sohn Gerhard. Von Anfang an wurden Baustoffe veräußert. 1840 übernahm Sohn Karl die Führung und legte den Schwerpunkt auf den Bau zahlreicher Gebäude. 1946 kam es zur Unternehmensleitung von Sohn Konrad und nun wurden die Kernkompetenzen auf das Handelsgeschäft von Baustoffen sowie Holz verlagert. 1981 übernahm als nächste Generation Sohn Gerhard die Leitung. 1985 entstanden neue Bürogebäude und ein Baumarkt wurde integriert. 1987 wurde die Firma Wöken übernommen. 1999 entstand ein Neubau mit einem Hagebaumarkt sowie einem Gartencenter und einem Baustoff-Fachhandel. 2004 wurde der Standort vergrößert. (fi)

Chronik

1840 Conrad Ziese bietet nebenbei Bauleistungen an (1. Generation)
1878 Gerhard Ziese eröffnet ein Bauunternehmen (2. Generation)
1880 Umzug in die Gaststraße
1940 Nach dem Tode von Gerhard übernimmt Sohn Karl (3. Generation)
1946 Nach dem zu frühen Tod Karls übernimmt Sohn Konrad (4. Generation)
1981 Gerhard Ziese tritt in das Unternehmen ein (5. Generation)
1987 Übernahme mehrerer Baustoffhandlungen
1997 Der Standort in Ocholt wird geschlossen
1999 Neueröffnung an der Langebrügger Straße

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Beenen/Hedlefs/Logemann Familien)

Adresse

BZN Baustoffzentrum
ZIESE GmbH & Co. KG
Langebrügger Str. 21
26655 Westerstede

Telefon: 04488-841-0
Fax: 04488-841-44
Web: www.bauzentrum-ziese.de

Heike Beenen (40)
Enno Hedlefs (51)

Ehemalige:
Carsten Ziese () - bis 01.07.2014
Gerhard Ziese () - bis 01.07.2014

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 649 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen: 18
Gegründet: 1840

Handelsregister:
Amtsgericht Oldenburg (Oldenburg) HRA 120329
Amtsgericht Aurich HRB 1293

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE811763867
Kreis: Ammerland
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Beenen/Hedlefs/Logemann Familien (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
BZN Baustoffzentrum
ZIESE GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro