Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Meica
Fleischwarenindustrie aus Edewecht
Download Unternehmensprofil

> 380 Mitarbeiter

> Umsatz: 96 Mio. Euro (2016)

> 1908 Gründung

> Familien Eigentümer

MEICA Ammerländische Fleischwarenfabrik

Fritz Meinen GmbH & Co. KG

Meicastr. 6

26188 Edewecht

Kreis: Ammerland

Region:

Bundesland: Niedersachsen

Telefon: 04405-999-0

Fax: 04405-999-100

Web: www.meica.de

Gesellschafter

Kahmann-Fickert-März-Damm Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Oldenburg (Oldenburg) HRA 120020
Amtsgericht Oldenburg (Oldenburg) HRB 120014
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 100.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE117832698

Kontakte

Geschäftsführer
Michael März
Meica ist ein fleischverarbeitendes Unternehmen, das hauptsächlich Würstchen herstellt.

Insgesamt gibt es elf Produktionslinien im Unternehmen, von denen sieben ausschließlich auf Würstchen im Glas setzen, darunter auch eine Bio-Linie. Dazu kommen mit Curry King, fixen Mahlzeiten wie Grünkohl mit Wurst und Klassikern wie Mockturtlesuppe und Ragout aus der Dose drei Fertigmahlzeitlinien. Bratmaxe als Grillwurst in der Kunststoffverpackung rundet das Angebot bei Meica ab.

Meica hat seinen Stammsitz in Edewecht in Ostfriesland, wo pro Woche mehrere Millionen Würste das Firmengelände verlassen. Sie werden an den Lebensmitteleinzelhandel geliefert und gelangen unter dem Markennamen Meica in die Regale der Verbrauchermärkte. In Edewacht wird ein eigener Werksverkauf unterhalten.

Das Unternehmen sagt, dass es sein komplettes Sortiment ohne den Zusatz von Geschmacksverstärkern und Farbstoffen produziert. Darüber hinaus könne es auch jeden Artikel bis zum Ursprung zurückverfolgen, macht dazu aber keinerlei Angaben, etwa von welchen Landwirten die Tiere stammen oder wie die Verarbeitung erfolgt.

Unter dem Namen Bio-Krusenhof fertigt Meica auch noch eine ganz andere Produktionslinie, die der EU-Öko-Verordnung entspricht. Das beinhaltet Bio-Würstchen, auch vegetarisch, Bio-Geflügelwurst, Bio-Fertiggerichte und Bio-Kühlprodukte. Aber auch hier gibt das Unternehmen nichts über die Herkunft des verwendeten Biofleisches bekannt.

Der Landwirt und Metzgermeister Fritz Meinen gründete das Unternehmen 1908 zusammen mit einem Herrn Kahmann. Aus deren Nachnamen entstand die Firmenbezeichnung Meica. Bis heute ist das Unternehmen im Besitz der Erben des Firmengründers.

Für Bratmaxe bekam das Unternehmen 2010 von der Stiftung Warentest als Sieger im Vergleich von neunzehn Grillwürsten ein Gut als Note. Zudem hat Meica eine Bürgerstiftung zur Förderung von Kunst und Kultur sowie für die Jugendhilfe ins Leben gerufen. Darüber hinaus engagiert das Unternehmen sich auch in der Naturschutzstiftung Ammerland und liefert Lebensmittel an regionale Tafeln für bedürftige Menschen. (sc)

Wesentliche Mitbewerber von Meica
Fleischwarenindustrie aus Edewecht
sind Meica, zur Mühlen Gruppe.


Suche Jobs von Meica
Fleischwarenindustrie aus Edewecht

Chronik

1908 Gründung der Fleischwarenfabrik

Branchenzuordnung

46.23 Großhandel mit lebenden Tieren
10.13 Fleischverarbeitung
wer-zu-wem Kategorie: Fleischwarenindustrie

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 35.172.233.215 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog