Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Zimmermann Gruppe Abfallentsorgung aus Gütersloh

Privat

Eigentümer

1962

Gründung

180

Mitarbeiter

Die Zimmermann Gruppe ist ein Unternehmen, das sich auf den Umgang mit Schad- und Gefahrenstoffen spezialisiert hat. Der Mittelständler entsorgt in eigenen Entsorgungsanlagen, wartet und baut diese. Darüber hinaus spielen der Transport, Reinigungen und Prüfungen eine wesentliche Rolle.

Im Bereich Entsorgung ist das Unternehmen imstande, mit den eigenen Anlagen, einen Großteil der entstehenden mineralischen, flüssigen oder festen, brennbaren oder nicht brennbaren Abfälle selbst zu behandeln und zu entsorgen.

Ein weiteres Standbein stellt die Industriereinigung dar. Diese umfasst Kanalreinigungen, Kanaluntersuchungen, Rohrreinigungen, Reinigungen von Wärmetauschern, Reaktoren und Tankanlagen. Darüber hinaus sind Hochdruckreinigungen bis 2.000 bar Wasserdruck, Pipeline-Reinigungen durch Molchverfahren sowie Wartungen, Reinigungen und Prüfungen von Ölabscheider-Anlagen möglich. Dichtheitsprüfungen runden das Spektrum ab.

In der Logistik steht der Transport von Sonderabfällen und Gefahrgütern an erster Stelle. Hierfür bietet das Unternehmen Saug-Druck-Tankfahrzeuge, gummierte Hochsicherheits-Saug-Druck-Tankfahrzeuge, Saug-Spül-Kombinationen sowie Abrollkipper und Pritschenauflieger.

Das Leistungsspektrum im Sonderanlagenbau beinhaltet die Beratung, Planung, den Bau und die Inbetriebnahme von Entsorgungsanlagen. Darunter fallen der Anlagenrückbau und Stilllegungen, Sanierungen, der Neubau von Abscheideranlagen sowie von Tankanlagen und Frischölversorgungsanlagen.

Nicht zuletzt verfügt das Unternehmen über ein Prüflabor in dem umweltanalytisch Abfälle, Feststoffe, Boden- und Wasserproben analysiert werden können. Das Zimmermann-Prüflabor wurde 1980 eröffnet. In den ersten Jahren diente es der Selbstüberwachung zur Entsorgung von flüssigen Sonderabfällen und Industrieabwässern.

Die Wurzeln des mittelständischen Unternehmens reichen zurück bis in die frühen 1960er Jahre. 1962 riefen Eberhard und Christa Zimmermann ein Fuhrunternehmen ins Leben. Schon ein Jahr später wurde ein Bau- und Brennstoffhandel angegliedert. Mitte der 1960er Jahre investierte das Unternehmen erstmals in ein Saugfahrzeug und in den ersten Hochdruck-Spülwagen.

Wenige Jahre später beschlossen die Gründer, den Schwerpunkt auf den Bereich der Abfallentsorgung zu legen. Von 1971 an beschäftigte sich die Firma hauptsächlich mit der Entsorgung von flüssigen Sonderabfällen. 1981 errichtete das Unternehmen ein kleines Zwischenlager für feste, pastöse und flüssige Sonderabfälle auf dem eigenen Betriebsgelände.

1990 kam es zur Eröffnung einer Niederlassung in der sachsen-anhaltinischen Stadt Schönebeck. Kurz darauf wurde eine Niederlassung in Ladeburg in Sachsen-Anhalt ins Leben gerufen. Nach der Inbetriebnahme einer Sandwaschanlage im Jahr 1996 entstanden neben der Firma Eberhard Zimmermann und Co vier weitere neue Gesellschaften unter dem Dach der Zimmermann-Gruppe.

Kennzeichnend für das Jahr 1999 waren die Errichtung und der Betrieb einer ersten externen Behandlungsanlage auf dem Werksgelände der Schering AG in Bergkamen. Vier Jahre später kam eine Abwasserbehandlungsanlage auf dem Werksgelände der Firma Bostik Findley in Borgholzhausen hinzu, genauso wie eine externe Behandlungsanlage zur Emulsionsspaltung auf dem Werksgelände in Hagen.

Highlight im Jahr 2009 war die Inbetriebnahme einer chemisch-physikalischen Behandlungsanlage im Chemiepark Bitterfeld-Wolfen. 2013 stieg die Zimmermann Gruppe mit einer Mehrheitsbeteiligung von 75 Prozent in das Unternehmen Ruppenthal Sonderabfall in Mülheim an der Mosel ein.

Angesiedelt ist die Zimmermann Gruppe im nordrhein-westfälischen Gütersloh. Die Stadt befindet sich in Ostwestfalen.

Zur Firmengruppe zählen:
  • Zimmermann Transport- und Chemiehandelsgesellschaft mit Sitz in Gütersloh
  • GVE Gesellschaft für Verwertung und Entsorgung mit Sitz in Gütersloh
  • Zimmermann Sonderabfallentsorgung und Verwertung mit Sitz in Gütersloh
  • Zimmermann Sonderabfallentsorgung mit Sitz in Grenzach-Wyhlen
  • Zimmermann Recycling International mit Sitz in Almelo in den Niederlanden
  • Zimmermann Entsorgung mit Sitz in Gommern und Bitterfeld-Wolfen
  • Zimmermann Sonderabfallentsorgung Nord mit Sitz in Liebenau
  • Ruppenthal Sonderabfall mit Sitz in Mülheim an der Mosel
  • Zimmermann Waste Treatment mit Sitz in Beuningen in den Niederlanden
  • (tl)

Chronik

Adresse

Eberhard Zimmermann GmbH & Co. KG

Gottlieb-Daimler-Str. 26
33334 Gütersloh

Telefon: 05241-6006-0
Fax: 05241-6006-451
Web: www.zimmermann-gruppe.de

Gerhard Zimmermann ()
Eberhard Zimmermann jun. ()
Reinhard Zimmermann ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 180 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1962

Handelsregister:
Amtsgericht Gütersloh HRA 3269
Amtsgericht Gütersloh HRB 1343

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE126784249
Kreis: Gütersloh
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Zimmermann Gütersloh Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Eberhard Zimmermann GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro