Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Zollernalb Klinikum Kliniken aus Balingen

Kommunal

Eigentümer

2003

Gründung

1000-4999

Mitarbeiter

Die Zollernalb Klinikum gGmbH ist ein Krankenhausverbund, der aus den baden- württembergischen Kliniken in Albstadt, Balingen und Hechingen besteht. Die gemeinnützige Gesellschaft wurde vom Zollernalbkreis und dem Universitätsklinikum Tübingen im Jahr 2004 gegründet. Seit April 2009 befindet sich die Trägerschaft in der Hand des Landkreises. 2010 wurden über 21.000 Patienten stationär versorgt. Mehr als 500 Planbetten standen für die Pflege bereit.

Die Zollernalb Kliniken sind Häuser der Grund- und Regelversorgung mit einem umfangreichen medizinischen Leistungsangebot in zahlreichen Fachabteilungen. Neben der breiten Grundversorgung verfügt das Klinikum über spezialisierte Schwerpunkte im Bereich Kardiologie, Visceral- und Gefäßchirurgie, in der Gastroenterologie sowie in der Unfallchirurgie und Orthopädie.

Das Zolleralbklinikum Albstadt hat sich auf die medizinischen Bereiche Innere Medizin und Chirurgie spezialisiert. Darüber hinaus verfügt die Einrichtung über eine Zentrale für Gynäkologie und Geburtshilfe, eine Zentralanästhesie, eine Zentralradiologie sowie zwei Belegabteilung für Augenheilkunde beziehungsweise Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde. Zudem bietet das Klinikum ein zertifiziertes Brust- und Darmzentrum sowie eine Schlaganfallstation.

Ein wichtiger Meilenstein des Krankenhauses war 1968. In dem Jahr wurde das neu erbaute Kreiskrankenhaus eingeweiht. Bis ins neue Jahrtausend fanden zahlreiche Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen statt. Zudem wurde das Krankenhaus Albstadt Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen.

Das Zollernalb Klinikum Balingen konzentriert sich in erster Linie auf die Chirurgie mit dem Schwerpunkt auf Unfall- und Wiederherstellungschirurgie. Außerdem verfügt die Einrichtung über eine Zentralanästhesie, eine Zentralradiologie sowie über zwei Belegabteilung. Hierzu zählen zum einen die Hals-, Nasen und Ohrenheilkunde und zum anderen die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie.

Die Ursprünge des Krankenhauses gehen zurück bis ins 19. Jahrhundert. Ende der 80er Jahre hatte das Oberamt Balingen das Krankenhaus gebaut, das sich jedoch schnell als viel zu klein erwies. Es fanden lediglich 30 Betten darin Platz. 1950 entschloss sich der Kreistag das Kreiskrankenhaus durch einen Neubau zu erweitern. Dieser wurde 1954 mit 115 Krankenbetten eingeweiht. Ende 1980 konnte ein Erweiterungsbau in Betrieb genommen werden. So standen neu geschaffene Entbindungs-, Operations-, Ambulanz- und Röntgenräume zur Verfügung.

Das Zollernalb Klinikum Hechingen legt seinen Schwerpunkt auf die Innere Medizin und dabei insbesondere auf die Gastroenterologie und Geriatrie. Eine Belegabteilung für Augenheilkunde ergänzt das Angebot.

Da in den 50er Jahren das bisher in Hechingen bestehende Krankenhaus St. Elisabeth nicht mehr den medizinischen Ansprüchen genügte, entschied sich die Stadt, das Kreiskrankenhaus Hechingen zu bauen. Es wurde 1966 eröffnet. Bereits kurz nach der Einweihung haben sich die Kreisorgane zur Einrichtung einer Schule für Krankenpflegehilfe entschlossen. Nach zweieinhalbjähriger Bauzeit konnte im Jahr 1988 ein Funktionsanbau in Betrieb genommen werden. Bis 1996 kam es zu umfangreichen Sanierungsarbeiten.

Der Sitz der Zollernalb Klinikum gGmbH befindet sich in Balingen südlich der baden- württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart im Zollernalbkreis. (tl)

Chronik

Adresse

Zollernalb Klinikum gGmbH

Tübinger Str. 30
72336 Balingen

Telefon: 07433-92-2001
Fax: 07433-92-2009
Web: www.zollernalb-klinikum.de

Sybille Hänselmann (45)

Ehemalige:
Josef Weiss () - bis 09.05.2016
Krankenhaus Albstadt, 72458 Albstadt
 07431-99-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.000 - 4999
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen: 3
Gegründet: 2003

Handelsregister:
Amtsgericht Stuttgart HRB 411302

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 200.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE813880456
Kreis: Zollernalbkreis
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Zollernalbkreis (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Zollernalb Klinikum gGmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro