Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Aerocom Komponentenhersteller aus Schwäbisch Gmünd

Privat

Eigentümer

1956

Gründung

174

Mitarbeiter

Aerocom ist ein Traditionsunternehmen, das seinen Schwerpunkt auf die Herstellung von Rohrpostsystemen legt. In den vergangenen Jahren hat sich die Firma als weltweit führender Hersteller in dem speziellen Markt-Segment der Rohrpost Technik etabliert.

Anwendung finden die Rohrpostsysteme unter anderem in Krankenhäusern, in der Industrie, in Apotheken, im Handel, in der Bargeld- und Material-Logistik, im Probentransport sowie in Casinos und in der Modernen Kunst.

Der Spezialist für maßgeschneiderte Systeme der pneumatischen Materiallogistik ist in der Lage, dank spezieller technischer Lösungen auf individuelle Kundenanforderungen zu reagieren.

Das Produktportfolio umfasst unter anderem Sende- und Empfangsstationen. Hierzu zählen mikroprozessorgesteuerte Durchlauf- oder Endstation zum vollautomatischen Versand gespeicherter Büchsen sowie Laborstationen für den Empfang von Laborproben.

Des Weiteren bietet der Spezialist für Rohrpost universelle Durchlauf- oder Endstationen, Klapp-, Sende- und Empfangsstationen, Theken-Stationen, Untertisch-Stationen, Schieberstation, Durchlaufstationen und Endstation nach Weichen.

Darüber hinaus bietet das mittelständische Unternehmen einfache Zwei-Punkt-Verbindungen, Einliniensysteme mit bis zu 99 Stationen und 990 Zielen und Abfahrautomatik. Zudem besteht das Angebot aus Mehrliniensystemen mit bis zu 512 Stationen inklusive Abfahrautomatik und Klartextanzeige zum Einsatz in Krankenhäusern.

Hinzu kommen Einrohr-Richtungs- und Wendebetrieb für das Bargeld-Handling im Supermarkt. Das Ein-Liniensystem verwaltet bis zu 98 Stationen mit Transponderfunktion, Fernwartung sowie Reportgenerator.

Vervollständigt wird das Portfolio durch Komponenten einer Rohrpost: Beispielhaft hierfür sind Verdichter, die für den Antrieb im Rohrpost System benötigte Druck- und Saugluft erzeugen, Weichen und Hemmeinrichtungen zur sanften Ankunft von Rohrpost Büchsen bei offenen Endstellen sowie zentrale Überleitungen. Hierzu zählen auch Ankunftssignale, Büchsen mit unterschiedlichen Einsätzen beispielsweise für Blutproben, Auffangbehälter, Rohre und Zentralverteiler.

Die Anfänge des Unternehmens gehen zurück bis in die Mitte der 1950er Jahre. 1956 wurde die Firma unter dem Namen Aeropost ins Leben gerufen. Drei Jahre später kam es erstmalig zum Einsatz von Kunststoffrohren. Zudem entwickelte man in den 1960er Jahren die automatische Büchsenspeicherung und begann ab 1970 die Produkte zu exportieren.

Highlights 1981 waren der Erwerb der Firma Airfix und 1982 die Übernahme der Firma Aerotrans. Nachdem das Unternehmen zehn Jahre später durch die Firma Kogler-Rohrpost erworben wurde, kaufte Dr. Pfitzer fünf Jahre später das Unternehmen und benannte es in Aerocom um. Im Jahr 2000 führte man die RFID-Transponder-Technologie ein. Ein Markstein in der Firmengeschichte war im Jahr 2003 der Erwerb der Firma Telecom in den Niederlanden.

Der Hauptsitz der Firma Aerocom liegt im baden-württembergischen Schwäbisch Gmünd. Die Stadt befindet sich im Ostalbkreis. Das Unternehmen ist in 65 Ländern präsent. Es verfügt über zehn eigene Niederlassungen in Deutschland. Diese sind in Berlin, Hamburg, Hannover, Leipzig, Bremen, München, Nürnberg, Ulm, Ratingen und Maintal gelegen.

Europaweit ist Aerocom in den Ländern Belgien, Frankreich, Schweiz, Italien und Spanien vertreten. Hinzu kommen Niederlassungen in Asien und Australien. (tl)

Chronik

Adresse

Aerocom GmbH & Co
Communicationssysteme
Adam-Riese-Str. 16
73529 Schwäbisch Gmünd

Telefon: 07171-1045-0
Fax: 07171-1045-299
Web: www.aerocom.de

Roland Pfitzer (35)
Rüdiger Pfitzer (37)
Dr. Wolfram Pfitzer ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 174 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen: 10
Gegründet: 1956

Handelsregister:
Amtsgericht Ulm HRA 701160
Amtsgericht Ulm HRB 701888

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE812101903
Kreis: Ostalbkreis
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Pfitzer Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Aerocom GmbH & Co
Communicationssysteme

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro