Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

AHP Merkle Komponentenhersteller aus Gottenheim

Privat

Eigentümer

1973

Gründung

130

Mitarbeiter

AHP Merkle ist ein Unternehmen, das sich in erster Linie auf die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung hochwertiger Hydraulikzylinder konzentriert. AHP Merkle vertreibt die Produkte weltweit. Die Anfänge des Unternehmens erstrecken sich zurück bis ins Jahr 1973.

Das Produktspektrum setzt sich aus Block-, Standard-, Norm-, Kurzhub- und Flanschzylindern zusammen. Ferner bietet AHP Merkle Spannelemente, Einschraubzylinder, Rundblockzylinder und Drehantriebe an.

Vervollständigt wird die Produktpalette durch Hydraulikzylinder mit äußerer Führung und Stanzzylinder. Alle AHP Merkle-Produkte sind standardmäßig mit gehärteten, geschliffenen, hartverchromten und polierten Kolbenstangen ausgestattet.

Unternehmen aus den Branchen Werkzeug- und Formenbau, Entgratwerkzeugbau, Werkzeugmaschinenbau und Allgemeiner Maschinen- und Sondermaschinenbau greifen auf die Produkte von AHP Merkle zurück. Darüber hinaus beliefert die Firma auch Unternehmen aus den Bereichen Hydroforming und Automotive.

Beheimatet ist das Unternehmen im baden-württembergischen Gottenheim. Hier, in der Nähe von Freiburg, befindet seit dem Jahr 2010 der neu konzipierte Firmensitz. (tl)

Chronik

Adresse

AHP Merkle GmbH

Nägelseestr. 39
79288 Gottenheim

Telefon: 07665-4208-0
Fax: 07665-4208-88
Web: de.ahp.de

Gerhard Merkle (75)
Christen J. Merkle ()
Katrin Merkle (44)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 130 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1973

Handelsregister:
Amtsgericht Freiburg HRB 5716

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE195921194
Kreis: Breisgau-Hochschwarzwald
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Merkle Gottenheim Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
AHP Merkle GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro