Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Alberdingk Boley Chemieunternehmen aus Krefeld

Privat

Eigentümer

1828

Gründung

243

Mitarbeiter

Alberdingk Boley ist ein Hersteller von hochwertigen Bindemitteln für die Industrie. Das von dem Unternehmen produzierte Lackleinöl wird in Kombination mit Harzen und Pigmenten vor allem bei der Druckfarbenindustrie verwendet. Darüber hinaus produziert Alberdingk Boley Rizinusöl, dass in Lippenstiften, in Tabletten oder in der Beschichtung von Textil- oder Lederwaren zum Einsatz kommt.

Die Tochtergesellschaft C.H. Erbslöh KG ist ein Chemiegroßhändler. Die Gruppe hält weitere Beteiligungen an Werken in Südostasien und Südamerika.

Gegründet wurde das Unternehmen 1828 von Franz Heinrich Boley. ()

Chronik

1828 Gegründet von Franz Heinrich Boley
1879 Alberdingk Söhne eröffnen eine Leinölfirnisfabrik
1921 Fusion zur Alberdingk Firnis- und Ölwerke AG
1933 Gründung der Deutschen Rizinus-Oelfabrik

Adresse

Alberdingk Boley GmbH

Düsseldorfer Str. 53
47829 Krefeld

Telefon: 02151-528-0
Fax: 02151-573643
Web: www.alberdingk-boley.de

Timm Wiegmann ()
Thomas Hackenberg (46)

Ehemalige:
Martin Weiland () - bis 04.11.2014
Frank-W. Dreisörner ()
Werk Polytan, 50171 Kerpen
 

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 243 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1828

Handelsregister:
Amtsgericht Krefeld HRB 4051

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 15.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE120154705
Kreis: Krefeld
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Dreisörner Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Alberdingk Boley GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro