Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Constellium Aluminiumwerke aus Singen (Hohentwiel)

Investor

Eigentümer

2011

Gründung

1800

Mitarbeiter

Constellium ist ein international aufgestellter Aluminiumproduzent, dessen deutsches Werk in Singen auch als Alcan Singen bekannt ist.

Der Konzern hat seine Tätigkeiten in vier Geschäftsfelder geordnet:
  • Aerospace and Transportation
  • Specialty Sheet
  • Extrusions and Automotive
  • AIN

Unter AIN, kurz für Alcan International Network, laufen knapp dreißig Büros, die sich als global agierendes Netzwerk um Marketing, Ein- und Verkauf, Materialbeschaffung in den Bereichen Chemie und Mineralien, Rohstoffe und Ausrüstungen sowie Halbzeuge und Endprodukte kümmern. Das beinhaltet beispielsweise auch die Suche nach Lieferanten und die Erschließung von neuen Märkten.

In Singen sowie in Crailsheim und Burg in Sachsen-Anhalt werden Walz- und Pressprodukte sowie Automobilkomponenten und -systeme produziert. Das Werk in Singen ist die größte der insgesamt 24 Fertigungsstätten des Unternehmens, die in Europa, China und den USA stehen. Der Sitz der Holding von Constellium befindet sich in Amsterdam. Sie wird jedoch von Paris aus geleitet.

Knapp ein Viertel der Produkte wird in Deutschland verkauft, das damit den wichtigsten Markt für das Unternehmen bildet. Insgesamt werden etwa drei Viertel im europäischen Raum abgesetzt.

Auf dem Gelände des Aluminiumwerks in Singen sind drei große Firmen angesiedelt. Neben Constellium sind das noch Amcor Flexibles und 3A Composites. Ursprünglich gehörten alle drei Bereiche zu einer Firma. Alcan Singen beziehungsweise Constellium ist zu 51 Prozent im Besitz des US-Finanzinvestors Apollo. Darüber hinaus sind auch der Bergbauriese Rio Tinto und der französische Staatsfond FSI beteiligt.

Robert Victor Neher und Erwin Lauber begannen 1912 mit einem Werk zur Produktion von Aluminiumfolie in Singen. Daraus entwickelten sich 1992 zwei Gesellschaften, die Alusingen Verpackungen und die Firma Alusingen, die 1996 von der Alusuisse übernommen wurde und dann deren Namen trug. Alcan wiederum kaufte 2000 die Alusuisse und machte Alcan Packaging, Alcan Composites und Alcan Singen daraus.

Aber auch Alcan wurde 2007 geschluckt. Und zwar von Rio Tinto, die ebenfalls diverse Umstrukturierungen vornahmen. Alcan Composites wurde 2009 an den Schweizer Maschinenbauer Schweiter verkauft und firmiert jetzt als 3A Composites. Alcan Packaging ging 2010 an den australischen Amcor Konzern, während Constellium erst 2011 gegründet wurde, als Rio Tinto das Werk aus seinen Unternehmenstrukturen herauslöste und seine Mehrheit an Apollo abtrat. (sc)

Chronik

1912 Gegründet in Singen von Robert Victor Neher und Erwin Lauber
1996 Übernahme durch Alusuisse
2000 Übernahme durch Alcan
2007 Übernahme durch Rio Tinto
2011 Übernahme durch Apollo Management
2011 Gründung von Constellium

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Apollo Management)

Adresse

Constellium Singen GmbH

Alusingenplatz 1
78224 Singen (Hohentwiel)

Telefon: 07731-80-0
Fax: 07731-80-2222
Web: www.constellium.com

Hans-Joachim Chwalisz (50)
Rolf Schencking (48)

Ehemalige:
Massimiliano Burelli () - bis 05.04.2016
Sebastian Kopsch () - bis 10.12.2014
Dr. Carsten Rink ()
Peter Hutsch ()
Thomas Löcher ()
Dr. Wolfgang Schmitz ()
Werk Burg, 39288 Burg
 03921-9155

Werk Neckarsulm, 74172 Neckarsulm
 07139-4797-0

Werk Crailsheim, 74564 Crailsheim
 07951-4050

Werk Landau, 76829 Landau
 06341-957-0

Werk Gottmadingen, 78244 Gottmadingen
 07731-80-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.800 in Deutschland
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 2011

Handelsregister:
Amtsgericht Freiburg HRB 540034

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 69.553.328 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811178046
Kreis: Konstanz
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Apollo Management (us)
Typ: Investoren
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Constellium Singen GmbH

Für Nutzer mit Zugang
29,00 Euro statt 39,00 Euro