Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

BDO Wirtschaftsprüfer aus Hamburg

Privat

Eigentümer

1920

Gründung

1900

Mitarbeiter

Die BDO ist auf Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung und daran angelehnte Dienstleistungen spezialisiert.

Dementsprechend hat sie ihr Arbeitfeld in drei Geschäftsbereiche unterteilt. Das sind:
  • Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen
  • Steuerberatung und wirtschaftsrechtliche Beratung
  • Advisory Services

Im ersten Segment stehen neben Wirtschaftsprüfungen bei Unternehmen auch Prüfungen von Abschlüssen nach nationalen und internationalen Rechnungslegungsgrundsätzen im Mittelpunkt. Dazu kommen daran angelehnte Dienstleistungen wie Revision und Beurteilung von Kontrollsystemen. Gut die Hälfte des Umsatzes wird hier generiert.

Klassische Steuerberatung, steuerliche Transaktionsberatung und wirtschaftlichrechtliche Beratung sind im Zentrum des zweiten Bereichs, der etwas mehr als ein Drittel am Gesamtumsatz ausmacht.

Beratungsleistungen bilden die Basis im dritten Feld, das rund zehn Prozent zum Umsatz beiträgt. Sie umfassen Due Diligence-Prüfungen, Unternehmensbewertungen, Sanierungsberatung, Transaktionsberatung, Technik-, Logistik- und Umweltconsulting sowie alle Bereiche des Business Value Management wie Controlling, Kostenoptimierung, Prozessrevision und Risikomanagement.

Angesiedelt ist das Unternehmen in Hamburg. Innerhalb Deutschlands gibt es 25 Niederlassungen, allesamt in größeren Städten. Oft auch in Zusammenarbeit mit externen Veranstaltern werden regelmäßig Seminare zu den Schwerpunktthemen des Unternehmens angeboten. Beraten werden sowohl mittelständische Unternehmen als auch große, im DAX gelistete Konzerne.

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist auf internationaler Ebene über ein Netzwerk in mehr als hundert Ländern vertreten. Das Netzwerk ist eines der größten weltweit in seinem Bereich. Zu den rechtlich selbstständigen Mitgliedsfirmen gehören zahlreiche Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, die das BDO im Namen tragen wie zum Beispiel BDO Nordic in Schweden oder BDO Kendalls in Australien.

Gegründet wurde das Unternehmen 1920 als Deutsche Waren-Treuhand-Aktiengesellschaft von mehreren Privatbanken und Handelshäusern in Hamburg mit den beiden ersten Aufsichtratsvorsitzenden Max M. Warburg und Paul von Mendelsohn-Bartholdy. Ziel war eine Förderung des durch den Weltkrieg stark in Mitleidenschaft gezogenen deutschen Außenhandels.

1963 schloss man sich mit der TAG, der Treuhand AG zusammen. Circa dreißig weitere Übernahmen von meist mittelständischen Wirtschaftsprüfern folgten. Die BDO entstand im selben Jahr als Binder Seidman International Group, die 1973 zur Binder Dijker Otte and Co und damit kurz zur BDO wurde. Alle Mitglieder verpflichteten sich, ihre internationalen Geschäfte im Rahmen der BDO abzuwickeln. (sc)

Chronik

Adresse

BDO AG
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Fuhlentwiete 12
20355 Hamburg

Telefon: 040-30293-0
Fax: 040-337691
Web: www.bdo.de

Dr. Holger Otte ()
Parwäz Rafiqpoor (44)
Andrea Bruckner (53)

Ehemalige:
Christian Dyckerhoff () - bis 23.12.2014
Dr. Christian Gorny ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.900 in Deutschland
Umsatz: 208 Mio. Euro (2014)
Filialen: 24
Gegründet: 1920

Handelsregister:
Amtsgericht Hamburg HRB 1981

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 7.800.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE118514042
Kreis:
Region:
Bundesland: Hamburg

Gesellschafter:
BDO 125 Partner (de)
Typ: Partner
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
BDO AG
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro