Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Bema Kehrmaschinen
aus Voltlage
Download Unternehmensprofil

> 50 Mitarbeiter

> Umsatz: 10 - 50 Mio. Euro

> 1940 Gründung

> Familien Eigentümer

bema GmbH Maschinenfabrik

Recker Str. 16

49599 Voltlage

Kreis: Osnabrück

Region:

Bundesland: Niedersachsen

Telefon: 05467-9209-0

Fax: 05467-9209-20

Web: www.kehrmaschine.de

Gesellschafter

Sonja Koopmann
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Osnabrück HRB 20007
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 100.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE214956829

Kontakte

Geschäftsführer
Sonja Koopmann
Die Firma Bema zählt als Marktführer für Anbaukehrmaschinen.

Kernkompetenzen des familiengeführten Unternehmens aus Niedersachsen mit Sitz in Voltlage-Weese sind die Entwicklung und Herstellung von Kehrmaschinen, die jeweils angebaut werden. Realisiert werden insbesondere kundenspezifische Produkte unter dem Dach Bema. Zugeschnitten sind die Lösungen auf Kommunen und Industriebetriebe sowie die Landwirtschaft inklusive von Landebahnen. Betont wird die besonders hohe Benutzerfreundlichkeit. Die Produktion erfolgt in Deutschland.

Es gibt verschiedene Anwendungsbereiche.
Für Flughäfen stehen Kehrmaschinen in der Ausführung Jumbo Airport Turbo mit einer Leistung von 40 Kilometern pro Stunde zur Verfügung. Zudem gibt es die Varianten Jumbo Airport und 3-Airport sowie Snow-Combi.
Multifunktional einsetzbar ist das Produkt 11 Multi-Clean. Möglich ist das Schieben von Silage und Schnee oder auch Schlamm und Splitt.
Für die Wildkrautbeseitigung gibt es Groby in zwei Ausführungen.
Ergänzt wird das Programm von Saug-Kehrdüsen für das Beseitigen von Laub.
Zudem werden Schneeschilder in mehreren Varianten offeriert.
Optional stehen Aufrüstungen wie die Wassersprüheinrichtung bereit. Beim Antrieb besteht die Wahl zwischen Hydraulik und Mechanik oder Elektro.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1940 durch Schmiedemeister Heinrich Berens. Anfänglich handelte es sich um eine Hufbeschlagschmiede. Sohn Günther konzentrierte sich ab Anfang 1970 auf Landmaschinen und erweiterte die Leistungsbandbreite auf eine Reparaturwerkstatt sowie eine Ausstellungsfläche. Ende 1980 wurde mit Anbaukehrmaschinen eine Marktlücke geschlossen. In der Leitung ist mittlerweile die dritte Generation. (fi)


Suche Jobs von Bema Kehrmaschinen
aus Voltlage

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Nutzfahrzeughersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.236.112.98 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog