Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Stuhlfabrik Benneckenstein
aus Oberharz am Brocken
Download Unternehmensprofil

> 100 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1911 Gründung

> Familien Eigentümer

Stuhlfabrik Benneckenstein GmbH

An den Lehmkuhlen 11

38877 Oberharz am Brocken

Kreis: Harz

Region:

Bundesland: Sachsen-Anhalt

Telefon: 039457-9790

Fax: 039457-979220

Web: www.stuhlfabrik-benneckenstein.de

Gesellschafter

Klaus Schröter
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Stendal HRB 102317
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 35.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE139575155

Kontakte

Geschäftsführer
Klaus Schröter
Die Firma SFB Stuhlfabrik Benneckenstein ist fokussiert auf Naturholzmöbel.

Im Mittelpunkt des sächsisch-anhaltischen Unternehmens mit Sitz in Benneckenstein stehen Möbel aus massiver Buche sowie Spanplatten. Schwerpunkte bilden Lösungen für Kindergärten und Schulen sowie Internate und Seniorenheime. Vorrangig werden Tische und Regalsysteme sowie Schränke und Polstermöbel für den gehobenen Möbelausbau sowie den Innenausbau entwickelt. Vervollständigt wird das Sortiment von Sondereinbauten wie Krabbelburgen und Konferenzräume inklusive Puppenmöbel. Das Portfolio erstreckt sich zudem auf Einrichtungen für Arztpraxen oder Gemeindesäle. Angeschlossen ist ein Showroom. Restposten wie einzelne Garderoben oder eine Puppenküche sowie ein Schminkplatz können zum Sonderpreis erworben werden.

Die Leistungen umfassen sowohl Serienprodukte als auch Maßanfertigungen. Aufgelegt werden Kataloge für die unterschiedlichen Zielgruppen.

Offeriert werden siebentausend unterschiedliche Möbel inklusive Objekteinrichtungen sowie Spezialeinrichtungen.
Bezogen werden die Hölzer meist aus den fünf neuen Bundesländern.
Im Einsatz sind 30 CNC-Anlagen.
Die Fertigung geschieht in Kombination durch Handarbeit und Maschinen.
Bis auf die Zusatzteile sowie Stahl-Gestelle erfolgt die Herstellung aus einer Hand.
Der Einbau geschieht über das Montageteam von SFB.
Die Auslieferung erfolgt über den hauseigenen Fuhrpark.

Als Referenzen sind ein Schlafhaus und Doppelzimmer sowie verschiedene Sonderlösungen für Kindergärten aufgelistet.

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 1911 als Schreinerei. Während der DDR-Zeit handelte es sich um einen volkseigenen Betrieb. Nach der Wende erfolgten Expansionen. Mittlerweile befindet sich die vierte Generation in der Leitungsebene. (fi)


Suche Jobs von Stuhlfabrik Benneckenstein
aus Oberharz am Brocken

Chronik

1911 Gegründet als Schreinereibetrieb Ließmann
1974 Verstaatlichung VEB Stuhlfabrik Benneckenstein
1989 Klaus Schröter übernimmt die Produktionsstätte

Branchenzuordnung

31.09 Herstellung von sonstigen Möbeln
wer-zu-wem Kategorie: Möbelindustrie

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.237.67.179 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog