Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Berthold Massivholzplatten
aus Troisdorf
Download Unternehmensprofil

> 15-49 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro

> 2001 Gründung

Berthold Massivholzplatten GmbH

Landgrafenstr. 116

53842 Troisdorf

Kreis: Rhein-Sieg-Kreis

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02241-9224400

Web: www.berthold-massivholzplatten.de

Gesellschafter


Typ:
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Bonn HRB 21171
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 50.000 Euro
Rechtsform:

UIN:

Kontakte

Geschäftsführer
Udo Weisenhaus
Berthold Massivholzplatten ist eine Manufaktur für diverse Massivholzplatten, Tischplatten und Treppenstufen.

Geschichte schreibt das Unternehmen seit dem Jahr 1950. Es ging aus einem gegründeten Holzhandel hervor und hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen als Spezialist für hochwertige Massivholzprodukte gemacht.

Insbesondere die Sparten Massivholzdielen und Leimholzplatten haben eine wichtige Bedeutung für das Unternehmen. Berthold ist ein Lieferant im Bereich Holzhandel und vertreibt seine Produkte über den Fachhandel. Dabei werden die Produkte größtenteils in eigenen Werken hergestellt. Zur Berthold-Gruppe zählen je eine Fabrik zur Herstellung von Leimholzplatten und Massivholzdielen sowie ein Laubholzsägewerk.

In der zur Berthold-Gruppe gehörenden Bornheimer Holzwerke, unweit der nordrhein-westfälischen Metropole Köln, werden Massivholzböden aus hochwertigen Laubholzarten hergestellt. Großen Wert legt das Unternehmen im Herstellungsverfahren auf die Einhaltung strenger Qualitätsstandards. Dazu zählen Restfeuchte, Profilgenauigkeit, Sortierung und Wohngesundheit. Auf der Oberflächenstraße erfolgt je nach Bedarf eine Endbehandlung mit Wasserlack, Naturöl oder Hartwachsöl.

Das österreichische Werk, European Hardwood Production, in der Nähe von Deutschlandsberg in Österreich, gehört zu den größten und modernsten Laubholzsägewerken Europas. Eiche, Buche, Esche und andere Laubholzarten werden in dem Werk in hoher Quantität eingeschnitten.

Dazu wird das Holz technisch getrocknet und auf einer Zuschnittanlage auf Fixmaße gebracht. In erster Linie dient das Sägewerk dazu, den Rohmaterialbedarf der Bornheimer Holzwerke zu decken. Daneben wird der europäische und asiatische Buchenschnittholzmarkt beliefert.

Im Werk in Dubiecko südöstlich von Warschau in Polen werden Leimholzplatten mit durchgehenden und keilgezinkten Lamellen in 15 verschiedenen Laubholzarten produziert.

Darüber hinaus betreibt Berthold in Bonn einen Holzmarkt für Endverbraucher. Das Sortiment umfasst in erster Linie Gartenholz, Systemmöbeln, Arbeitsplatten, Holzfußböden, Türen und Leisten.

Der Firmensitz ist in der nordrhein-westfälischen Stadt Troisdorf beheimatet. ()


Suche Jobs von Berthold Massivholzplatten
aus Troisdorf

Chronik

2001 Unternehmensgründung

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Holzindustrie

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 34.237.124.210 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog