Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Bloomways
Blumengrosshandel aus Straelen
Download Unternehmensprofil

> 536 Mitarbeiter

> Umsatz: 100 - 250 Mio. Euro

> 1925 Gründung

> Genossenschaften Eigentümer

Bloomways GmbH & Co.KG

Veilingstr. B 147

47638 Straelen

Kreis: Kleve

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02839-561-0

Fax: 02839-561-100

Web: www.bloomways.de

Gesellschafter

Landgard eG
Typ: Genossenschaften
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Kleve HRA 3622
Amtsgericht Kleve HRB 3814
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:

UIN: DE813308330

Kontakte

Geschäftsführer
Georg Vormbaum
Dirk Bader
Martin Stein
Die Firma Bloomways ist ein führender Großhändler für Schnittblumen.

Im Zentrum der nordrhein-westfälischen Unternehmensgruppe mit der Zentrale in Straelen-Herongen stehen der Einkauf und Vertrieb von Schnittblumen und Schnittgrün. Angeboten werden die Produkte in Cash & Carry Märkten. Auch hat sich ein Fahrverkauf für ganz Deutschland etabliert.

Es handelt sich um ein mittelständisches Familienunternehmen.
Die Standorte befinden sich deutschlandweit. Abgesehen von Cash & Carry Märkten mit oder ohne einen Fahrverkauf gibt es deutsche Großhändler in Leipzig und München. Darüber hinaus ist jeweils ein Großmarkt im österreichischen Wien und im niederländischen Aalsmeer ansässig.

Zum Einsatz kommen Lastkraftwagen mit Euro-5-Norm und Lärmschutz-Bereifung.

Der Betrieb ist eine Tochter der Gruppe Landgard.
Beliefert werden Blumenfachhändler in Deutschland und Österreich.

Das Angebot offeriert Waren aus aller Welt. Erworben werden können die Produkte über Versteigerungen. Diese finden sowohl in Herongen als auch in Aalsmeer statt.

Schwerpunktmäßig entstammt der größte Teil des Sortiments im Bereich Bindegrün aus Costa Rica und Guatemala sowie dem pazifischen Nordwesten der Vereinigten Staaten Amerikas. Ferner werden die Blumen containerweise mehrmals wöchentlich direkt nach Herongen von Aralien und Aspidistra oder auch Baergras und Lederfarn geliefert. Rosen werden täglich aus Kenia sowie Äthiopien importiert. Auch treffen zweimal wöchentlich Lieferungen von exklusiven Rosen sowie Nelken aus den südamerikanischen Ländern Ecuador und Kolumbien ein. Exoten wie Heliconien oder Bromelien stammen aus Costa Rica.

Betont wird die fünfzigjährige Kompetenz. (fi)


Suche Jobs von Bloomways
Blumengrosshandel aus Straelen

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Blumengrosshandel

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 34.204.193.85 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog