Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Bockmühl-Kabel
Kabelhersteller aus Hattingen
Download Unternehmensprofil

> 90 Mitarbeiter

> Umsatz: 10 - 50 Mio. Euro

> 1949 Gründung

> Familien Eigentümer

BOCKMÜHL-KABEL GmbH & Co. KG

Werksstr. 9

45527 Hattingen

Kreis: Ennepe-Ruhr-Kreis

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02324-59180-0

Fax: 02324-59180-12

Web: www.bockmuehl-kabel.de

Gesellschafter

Bockmühl-Neugebauer Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Essen HRA 7632
Amtsgericht Essen HRB 15585
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.565 Euro
Rechtsform:

UIN: DE125316255

Kontakte

Geschäftsführer
Ingrid Bockmühl
Ralf Neugebauer
Olaf Neugebauer
Die Firma Bockmühl-Kabel entwickelt Lösungen für Nutzfahrzeuge.

Im Fokus des nordrhein-westfälischen Unternehmens mit Sitz in Hattingen steht die Herstellung von Kabeln. Zugeschnitten sind die Entwicklungen auf Industriebereiche wie die Automatisierung oder die Nutzfahrzeugtechnik inklusive die Sensortechnik. Darüber hinaus profitieren auch die Sparten Telekommunikation und die Leuchten-Industrie von den Produkten. Sichergestellt wird die Qualität durch die eigenen Prüfanlagen. Betont wird die Rundum-Betreuung der Auftraggeber. Zu den Services gehören verschiedene Lagermodelle sowie Auslieferungsmöglichkeiten.

Die Menge an Kabel liegt jährlich bei circa 120 Millionen Metern.
Verseilt werden können bis maximal 19 Elemente.
Als Leitermaterial kommt Kupfer in verschiedenen Ausführungen wie weich geglüht zum Einsatz.
Das Spektrum der Aderisolation erstreckt sich von Polyvinylchlorid PVC über Polyurethan PUR bis zu TEP-E und somit Polyester/Polyester-Copolymer.
Als Außenmantelfarben sind sämtliche Töne der RAL-Skala möglich. Darüber hinaus werden auch Sonderfarben realisiert.

Es gibt vielfältige Materialeigenschaften wie flammwidrig und selbstverlöschend oder auch physiologisch unbedenklich. Die Temperaturbereiche liegt zwischen minus fünfzig Grad und höchstens plus 120 Grad.
Vervollständigt werden die Dienstleistungen durch die Weiterverarbeitung rund um die Konfektionierung oder auch Spiralisierung.

Ein weiteres Werk befindet in Fensdorf.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1949 durch Albert Bockmühl in Haßlinghausen. 1954 wurde dort eine eigene Fabrikhalle bezogen. 1970 entstand der zweite Standort. 2004 erfolgte der Umzug an den heutigen Firmensitz. Zur Verfügung stehen hier viertausend Quadratmeter. (fi)


Suche Jobs von Bockmühl-Kabel
Kabelhersteller aus Hattingen

Chronik

1949 Gegründet von Albert Bockmühl
1970 Eröffnung des Standorts Fensdorf im Westerwald

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Kabelhersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.204.227.117 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog