Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Caritas Bremen Sozialeinrichtungen aus Bremen

Kirche

Eigentümer

1917

Gründung

600

Mitarbeiter

Caritas Bremen ist ein regional auftretender christlicher Wohlfahrtsverband.

Generell ist die Caritas die Hilfsorganisation der römisch-katholischen Kirche, die aber soziale Arbeit für alle Menschen unabhängig von Konfession oder Weltanschauung anbietet. Sie ist in der Hansestadt mit zahlreichen Pflege- und Betreuungseinrichtungen vertreten und gehört damit zu den größten Fürsorgeinstitutionen im Stadtgebiet. Dabei ist das Angebot der Caritas Bremen sehr breit gestreut, stellt aber folgende drei Aufgabenfelder ins Zentrum:
  • Soziale Dienste
  • Jugendhilfe
  • Altenhilfe

Zu den festen Einrichtungen zählen deshalb auch Kinderheime, Wohnanlagen für Senioren und Menschen mit Behinderung, ambulante Pflegedienste, Sozialstationen, eine Bahnhofsmission, Stellen für präventive Altenhilfe sowie Anlaufstellen für Beratung suchende Menschen. Die kann allgemeiner Art sein, sich aber auch speziell etwa an Suchtkranke, Migranten, Flüchtlinge, Obdachlose, Schuldner, Eltern und schwangere Frauen in schwierigen persönlichen oder sozialen Verhältnissen richten.

Trotz allem muss auch die Caritas Bremen betriebswirtschaftlich und nachhaltig arbeiten. Mit Kirchengeldern und öffentlichen Mitteln ganz das nicht komplett geleistet werden, weshalb man zum einen auf Spenden, zum anderen auf ehrenamtliche Mitarbeit angewiesen ist. Mit anderen Caritasverbänden sowie verschiedenen kommunalen Trägern wird eng zusammengearbeitet, um größtmögliche Vernetzung und Effizienz zu erreichen.

Gearbeitet wird bei der Caritas Bremen auf der Grundlage des Leitbildes einer solidarischen und sozialen Gesellschaft, die allen Menschen ein Leben in Würde ermöglicht und niemanden ausgrenzt. Die Hilfsleistungen setzen zudem auf eine Stärkung der Selbstverantwortung von Betroffenen und auf Hilfe zur Selbsthilfe.

Die Geschichte der Caritas in Deutschland begann eigentlich mit der Industrialisierung und den daraus resultierenden sozialen Nöten der Arbeiterschaft und ihrer Familien. Unter diesem Eindruck gründete Lorenz Werthmann 1897 in Köln den ersten Verband, der diese oft kaum ertragbare Situation verändern wollte. Dem folgten deutschlandweit rasch viele weitere Gründungen. Der Bremer Ableger entstand 1917 auf Initiative des Domkapitulars Dr. Hermann Lange, der die örtlichen katholischen Hilfseinrichtungen zusammenführte.

Bundesweit verfügt die Caritas inzwischen über gut 600 Orts-, Kreis- und Bezirksverbände, die im Regelfall die Rechtsform eines eingetragenen Vereins haben, so auch der Caritasverband Bremen. Dachverband in der Bundesrepublik ist der in Freiburg angesiedelte Deutsche Caritasverband, der wiederum einer von mehr als 160 nationalen Caritasverbänden im Rahmen der in der Vatikanstadt beheimateten Caritas Internationalis ist. (sc)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Katholische Kirche)

Adelholzener Alpenquellen in 83313 Siegsdorf () Rotstern in 99097 Erfurt () Liga Bank in 93055 Regensburg () Caritas Werkstätten Köln in 50827 Köln () Sozialwerk St. Georg Werkstätten in 45881 Gelsenkirchen () Caritas Wohn- und Werkstätten Niederrhein in 47443 Moers () Schlosswerkstätten Paderborn in 33098 Paderborn () Schwabenverlag in 73760 Ostfildern () Missionsärztliche Klinik in Würzburg in 97074 Würzburg () Pax-Bank in 50670 Köln () Josefs-Gesellschaft in 50679 Köln () DKM Darlehnskasse Münster in 48143 Münster () Bank im Bistum Essen in 45127 Essen () Bank für Kirche und Caritas in 33098 Paderborn () Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand in 21107 Hamburg () Katholisches Kinderkrankenhaus Wilhelmstift in 22149 Hamburg () Kolpingwerk in 50667 Köln () St. Elisabeth Krankenhaus Leipzig in 04277 Leipzig () Caritas-Krankenhaus St. Josef in 93053 Regensburg () Pius Hospital Oldenburg in 26121 Oldenburg (Oldenburg) () Marienkrankenhaus Papenburg-Aschendorf in 26871 Papenburg () Bernward Krankenhaus in 31134 Hildesheim () Kath. Hospitalvereinigung Ostwestfalen in 33615 Bielefeld () Kath. Hospitalvereinigung Weser-Egge in 37671 Höxter () Sankt Elisabeth Hospital in 33332 Gütersloh () Eichsfeld Klinikum in 37355 Kleinbartloff () VKKD Kliniken in 40472 Düsseldorf () St. Marien-Krankenhaus Ratingen in 40878 Ratingen () St.-Johannes Hospital Dortmund in 44137 Dortmund () Kath. Krankenhäuser St. Lukas in 44575 Castrop-Rauxel () Katholisches Klinikum Lünen/Werne in 44534 Lünen () Uniklinikum Marien Hospital Herne in 44625 Herne () St. Elisabeth Gruppe in 44649 Herne () Kath. Kliniken Ruhrhalbinsel in 45257 Essen () Katholische Kliniken Essen-Nord-West in 45329 Essen () Prosper-Hospital in 45659 Recklinghausen () St. Vincenz-Krankenhaus Datteln in 45711 Datteln () KKRN Marien-Hospital in 45768 Marl () Marienhospital Gelsenkirchen in 45886 Gelsenkirchen () KKEL - Kath. Kliniken Emscher-Lippe in 45899 Gelsenkirchen () Klinikverbund Westmünsterland in 48683 Ahaus () Marien-Hospital Wesel in 46483 Wesel () St. Josef Krankenhaus Moers in 47441 Moers () Kath. Kliniken im Kreis Kleve in 47533 Kleve () CTT Cusanus Trier in 54290 Trier () Herz-Jesu-Krankenhaus Hiltrup in 48165 Münster () Christophorus-Kliniken in 48653 Coesfeld () St. Josef-Stift Sendenhorst in 48324 Sendenhorst () Marienhospital Münsterland in 48565 Steinfurt () St. Antonius-Hospital Gronau in 48599 Gronau ()

Adresse

Caritasverband Bremen e.V.

Georg-Gröning-Str. 55
28209 Bremen

Telefon: 0421-33573-0
Fax: 0421-33573-180
Web: caritas-bremen.de

Martin Böckmann ()
Martina kleine Bornhorst ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 600 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1917

Handelsregister:
Amtsgericht Bremen VR 2786

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis:
Region:
Bundesland: Bremen

Gesellschafter:
Katholische Kirche (de)
Typ: Kirchlich
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Caritasverband Bremen e.V.

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro