Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Centroplast Engineering Plastics
aus Marsberg
Download Unternehmensprofil

> 84 Mitarbeiter

> Umsatz: 17 Mio. Euro (2017)

> 1961 Gründung

> Konzern Eigentümer

Centroplast Engineering Plastics GmbH

Unterm Ohmberg 1

34431 Marsberg

Kreis: Hochsauerlandkreis

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02992-9704-700

Fax: 02992-9704-30

Web: www.centroplast.de

Gesellschafter

Centrotec=Krass u.a.
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Centrotec Sustainable AG
WKN: 540750 (CEV)
ISIN: DE0005407506

Handelsregister

Amtsgericht Arnsberg HRB 2178
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 250.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE124283580

Kontakte

Geschäftsführer
Matthias Schlesies
Dr. Christoph Traxler
Centroplast Engineering Plastics ist ein Unternehmen, das seinen Schwerpunkt auf die Entwicklung, Herstellung und Bearbeitung technischer Kunststoffe setzt. Die Firma ist Spezialist für die gesamte Fertigungskette. Diese reicht vom Granulat über das Halbzeug und dessen Nachbehandlung bis hin zum Fertigteil.

Zum Kundenkreis zu zählen sind Firmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Nahrungsmittelindustrie, der Pharmaindustrie, der Automobilindustrie und der Elektroindustrie. Zudem setzen Firmen aus dem Bereichen Technischer Großhandel, Kunststoffindustrie sowie Kunststoffverarbeitung auf das Leistungsspektrum von Centroplast Engineering Plastics.

Die Anfänge des Unternehmens liegen im frühen 20. Jahrhundert. Im Jahr 1907 entwickelte Leo Hendrik Baekeland einen aus Phenol und Formaldehyd bestehenden Stoff. Insbesondere in den letzten 50 Jahren hat sich Centroplast zu einem Hersteller und Bearbeiter von Kunststoffen entwickelt.

Im Jahr 1961 wurde das Unternehmen unter dem Namen Gleitstoff-Gesellschaft ins Leben gerufen. Zudem wurde der erste Kunststoff am Standort Marsberg hergestellt. Im Jahr 1973 kam es zur Umfirmierung in Centroplast Kunststofferzeugnisse GmbH. Das Jahr 1981 stand ganz im Zeichen der Produktion von Kunststoff-Halbzeugen. Hierzu zählen Tafeln, Rundstäbe und Platten, aber auch Kunststoff-Fertigteile.

Im Jahr 1991 baute das Unternehmen die Produktionskompetenz im Bereich Kalandrierverfahren aus. Im Folgejahr baute Centroplast mit Kunststofferzeugnissen seine Kompetenzen auf dem Gebiet der Hohlstäbe im Vakuumkalibrierverfahren aus. Zudem erweiterte man die Produktion von Hochleistungskunststoffen. Im Jahr 1996 nahm man ein Koordinaten-Messsystem in Betrieb.

1998 wurde Centroplast fester Bestandteil der Centrotec AG. Zudem kam es zur Umfirmierung in Centroplast Engineering Plastics GmbH. 2014 investierte man in die Einführung des 3D-Druckverfahrens als Fertigungsverfahren.

Der Hauptsitz der Firma Centroplast Engineering Plastics liegt im nordrhein-westfälischen Marsberg. Die Stadt befindet sich im Hochsauerlandkreis, der im nordöstlichen Teil des Sauerlands liegt. (tl)


Suche Jobs von Centroplast Engineering Plastics
aus Marsberg

Chronik

1961 Gegründet als Gleitstoff-Gesellschaft
1973 Umfirmierung in Centroplast Kunststofferzeugnisse

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Komponentenhersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.80.160.29 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog