Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Concept Laser
Optoelektronik aus Lichtenfels
Download Unternehmensprofil

> 125 Mitarbeiter

> Umsatz: 104 Mio. Euro (2018)

> 2000 Gründung

Concept Laser GmbH

An der Zeil 8

96215 Lichtenfels

Kreis: Lichtenfels

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 09571-1679-0

Fax: 09571-1679-499

Web: www.ge.com

Gesellschafter

General Electric (USA)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: General Electric Co.
WKN: 851144 (GEC)
ISIN: US3696041033

Handelsregister

Amtsgericht Coburg HRB 3228
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 50.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE209523226

Kontakte

Geschäftsführer
Daniel Freudenberg
Martin Hofmann
Die Firma Concept Laser ist spezialisiert auf Industrielaseranlagen.

Kernkompetenzen des bayerischen Unternehmens mit Sitz in Lichtenfels sind Maschinentechniken sowie Anlagen. Zugeschnitten sind die Produkte auf den dreidimensionalen Druck von Metallbauteilen. Zum Einsatz kommt das geschützte Verfahren LaserCusing. Ermöglicht wird bei Metallen das pulverbettbasierte Laserschmelzen. Insofern ist es möglich, auf werkzeuglose Weise komplexe Bauteile auch in kleinen Größen herzustellen. Auftraggeber resultieren von der Medizintechnik über die Luftfahrt bis zum Formenbau und der Automobilindustrie.

Im Bereich der Maschinen steht die Lösung Mlab cusing zur Verfügung. Diese dient der Produktion von Bauteilen, die filigrane Strukturen voraussetzen. Das Produkt M1 cusing ist ideal für kleinere sowie mittelgroße Bauteile. M Line Factory zählt als modulare Maschinenarchitektur. Die Automation war in diesem Umfang bislang nicht vorhanden. Die Aufgaben lassen sich parallel sowie räumlich getrennt durchführen. Zudem gibt es die Ausführung X Line 2000R als Metall-Laserschmelzanlage, die zu den größten weltweit zählt.

Als Software steht das geschützte Produkt LaserCusing mit den Anforderungsbereichen Control und Office sowie Parameter bereit.

Erzielt wurden diverse Auszeichnungen wie 2017 der iF Design Award für die Software CL WRX 3.0.

Als Referenzen sind Projekte für Aerojet Rocketdyne aus Nordamerika aufgelistet sowie Shanghai Consu Metal Materials aus Asien.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 2000 durch Frank Herzog. 2016 erfolgte die Übernahme durch das Unternehmen der Sparte General Electric als Teil von GE Additive. (fi)


Suche Jobs von Concept Laser
Optoelektronik aus Lichtenfels

Chronik

2000 Gegründet von Frank Herzog
2016 GE übernimmt 75 Prozent

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Optoelektronik

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.234.255.5 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog