Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Robert Cordier Papierfabriken aus Bad Dürkheim

Privat

Eigentümer

1836

Gründung

539

Mitarbeiter

Die Robert Cordier AG betätigt sich im Bereich der Beschaffung, Herstellung, Veredelung, Vertrieb, Handel, Transport und Vermittlung von Vor-, Zwischen-, Neben- und Abfallprodukten sowie von ähnlichen Waren, Baumwoll-Linters, Textilrohstoffe (Hadern), Zellstoff, Faserstoffe pflanzlicher Herkunft, synthetische Faserstoffe, Papier für graphische oder technische Zwecke sowie von zugehörigen Geräten, Maschinen und Produktionsmitteln.

Gesellschaften:
1. Robert Cordier AG
2. Cordier Spezialpapier GmbH
3. Papierfabrik Salach GmbH

Die Robert Cordier AG hat im Mai 2006 Insolvenz beantragt. Im Juni 2006 wurde die Cordier Spezialpapier GmbH mit allen vier Standorten durch ein Konsortium von Investoren aus den U.S.A. und Deutschland übernommen. ()

Chronik

1836 Insolvenz

Adresse

Cordier Spezialpapier GmbH

Jägerthal 6
67098 Bad Dürkheim

Telefon: 06322-939-141
Fax: 06322-939-168
Web: www.cordier-paper.de

Nikolaus Benecke (49)
Konrad Klinger (67)

Ehemalige:
Martin Hoffmann ()
Ursula Kretzschmar ()
Illig'sche Papierfabrik, 64367 Mühltal
 06151-5098-88

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 539 in Deutschland
Umsatzklasse: 250 - 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1836

Handelsregister:
Amtsgericht Ludwigshafen a.Rhein (Ludwig HRB 11072

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 6.273.552 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811169400
Kreis: Bad Dürkheim
Region:
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Gesellschafter:
Nikolaus Benecke/Sigriz Vermögensv. (de)
Typ: Partner
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Cordier Spezialpapier GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro