Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Damino
Haushaltswarenhersteller aus Großschönau
Download Unternehmensprofil

> 50-99 Mitarbeiter

> Umsatz: 10 - 50 Mio. Euro

> 1906 Gründung

> Familien Eigentümer

D A M I N O GmbH

Waltersdorfer Str. 2

02779 Großschönau

Kreis: Görlitz

Region:

Bundesland: Sachsen

Telefon: 035841-311-0

Fax: 035841-311-11

Web: www.damino.de

Gesellschafter

Daun Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Dresden HRB 1476
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 3.579.043 Euro
Rechtsform:

UIN: DE140550174

Kontakte

Geschäftsführer
Dirk Ladenberger
Die Firma Damino zählt als einzigartige Marke für Damast.

Im Mittelpunkt des Unternehmens aus Sachsen mit Sitz in Großschönau stehen die Fertigung und der Vertrieb von Tisch- und Bettwäsche. Die Qualität umfasst auch Luxusausführungen. Die Leistungsbandbreite erstreckt sich von Webarbeiten über die Veredelung bis zur Konfektionierung. Die Produktion erfolgt in Deutschland. Angeschlossen ist ein Fabrikverkauf.

Im Bereich Objekttextilien erfolgen maßgeschneiderte Lösungen. Offeriert werden Tisch- und Hotel-Bettwäsche sowie farbenfrohe Dessins für Pflegebetten. Sonderanfertigungen mit Stickereien oder speziellen Konfektionsformen vervollständigen das Angebot.
Für Flug- und Bahngesellschaften sowie für Kreuzfahrtschiffe stehen Lösungen für die First- oder auch Business-Class zur Wahl. Möglich sind Logo-Einwebungen. Das Sortiment erstreckt sich von Servietten über Bettbezüge bis zu Platzsets.
Abgerundet wird das Portfolio von Afrika Damast. Für besonders kreative Lösungen gibt es ein eigenes Atelier.

Ein weiterer Standort befindet sich in Tschechien für die Jacquardweberei und die Konfektion.
Eigentümer ist die Aktiengesellschaft Daun aus Rastede als größter Textilkonzern innerhalb Europas. Es handelt sich um eine Beteiligungsgesellschaft, die Unternehmen mit wirtschaftlichen Engpässen übernimmt.

Die Wurzeln des Betriebs resultieren von Anfang 1900, als Christian David Wäntig eine Bleicherei etablierte. 1906 starteten Webarbeiten. 1919 erfolgte die Übernahme durch Julius Lange. Nach der Verstaatlichung 1945 kam es 1994 zur Reprivatisierung. 2003 wurde die Weberei in die Gruppe Daun integriert. Zwischen 2017 und 2019 erfolgten Investitionen von rund 1,7 Millionen Euro. (fi)


Suche Jobs von Damino
Haushaltswarenhersteller aus Großschönau

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.235.137.159 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog