Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Drixelius Söhne Hersteller von Eisenbahntechnik aus Attendorn

Privat

Eigentümer

1926

Gründung

70

Mitarbeiter

Drixelius Söhne ist ein Unternehmen, dessen Schwerpunkt in der Blechverarbeitung liegt. Die Firma ist spezialisiert auf das Zuschneiden, Abkanten und Stanzen von Blechen, die auf diese Weise in Form gebracht werden können. Insbesondere hat sie sich auf Aufstiegssysteme, Befestigungsvorrichtungen wie Halterungen sowie auf Druckspeicherelemente spezialisiert.

Das Unternehmen liefert mithilfe moderner Schweiß-, Span- und Laserverfahren Produktlösungen wie beispielsweise Trittroste, Endtritte, Spannschlosssicherungen, Zahnplatten und Edelstahl-Schweißbaugruppen. Drixelius Söhne führt in seinem Produktportfolio mehr als 10.000 Artikel. Produziert werden vor Ort Kleinteile und Baugruppen bis zu einem Stückgewicht von rund 2.000 Kilogramm.

Eine der Kernkompetenzen liegt im Schweißen. Als Techniken stehen das Metall-Aktivgas-Schweißen, das Wolfram-Inertgas-Schweißen sowie das Bolzen- und Punktschweißverfahren zur Verfügung.

Zudem ist das Unternehmen im Besitz von Zerspanungsmaschinen, um komplexe Dreh- und Frästeile aus unterschiedlichen Metallen, wie Baustahl und Aluminium, fertigen zu können. Ebenfalls hat Drixelius Söhne in Laserschneidmaschinen investiert, mit denen es in der Lage ist, 2D- und 3D-Formen zuzuschneiden.

Den Grundstein setzte das Unternehmen in den 1920er Jahren, als 1926 Drixelius Söhne ins Leben gerufen wurde. Der neu gegründete Schienenfahrzeugbaubetrieb begann in Heggen bei Finnentrop mit der Produktion von Elevatoren und Kleineisenteilen. Seit dem Jahr 1961 ist das Unternehmen als Schweißfachbetrieb für die Deutsche Bahn tätig. Drixelius Söhne fertigt hierfür Trittroste sowie Endtritte aus Stahl und Edelstahl.

Das Jahr 1998 stand für das Unternehmen ganz im Zeichen der Einführung der Laserschneidetechnik. Fortan wurde sie fest in die Arbeitsabläufe verankert. Dank der 2D- und 3D-Laserbearbeitung wird der Metallbau in allen Dimensionen unterstützt. Heute produziert die Firma auf einer Fläche von 11.000 Quadratmetern mit einem eigenem Maschinenpark Dreh- und Frästeile.

Der Unternehmenssitz des Spezilisten für Metallverarbeitung befindet sich im nordrhein-westfälischen Attendorn. Die Hansestadt liegt im Kreis Olpe, im südlichen Sauerland. (tl)

Chronik

Adresse

Drixelius Söhne GmbH & Co.KG

Dieselstr. 9
57439 Attendorn

Telefon: 02722-63563
Fax: 02722-63563-29
Web: www.drixelius-soehne.de

Wolfgang Drixelius (59)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 70 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1926

Handelsregister:
Amtsgericht Siegen HRA 6832
Amtsgericht Siegen HRB 6283

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 30.677 Euro
Rechtsform:
UIN: DE126181271
Kreis: Olpe
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Drixelius Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Drixelius Söhne GmbH & Co.KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro