Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Druckzentrum Südwest
aus Villingen-Schwenningen
Download Unternehmensprofil

> 100-249 Mitarbeiter

> Umsatz: 10 - 50 Mio. Euro

> 1998 Gründung

> Konzern Eigentümer

Druckzentrum Südwest GmbH

Auf Herdenen 44

78052 Villingen-Schwenningen

Kreis: Schwarzwald-Baar-Kreis

Region:

Bundesland: Baden-Württemberg

Telefon: 07721-9950-0

Fax: 07721-9950-329

Web: www.dzsw.de

Gesellschafter

SWMH Südwestdeutsche Medien Holding
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Stuttgart HRB 480932
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 3.527.920 Euro
Rechtsform:

UIN: DE188920142

Kontakte

Geschäftsführer
Carsten Huber
Das Druckzentrum Südwest DZSW ist ein Profi für Tageszeitungen.

Im Fokus des baden-württembergischen Unternehmens mit Sitz in Villingen-Schwenningen steht das Drucken von diversen Medien. Der Service erstreckt sich vom Vordruck bis zur Weiterverarbeitung.

Gedruckt wird im Coldset-Rotationsdruck. Die Leistungspalette umfasst sowohl Tageszeitungen als auch Wochenzeitungen und Anzeigenblätter. Darüber hinaus sind Kundenzeitungen und Fachzeitschriften sowie Prospekte als so genannte Semi-Commercials im Portfolio enthalten. Abgerundet werden die Dienstleistungen von Zeitungsbeilagen und Roman- sowie Rätselheften. Zusätzlich werden Schulungsprogramme produziert.

Im Bereich der weiterführenden Leistungen erfolgen die Verwaltung von Adressen und Abonnenten sowie die Adressierung. Auch die Postoptimierung bildet eine Kernkompetenz. Durchgeführt wird der komplette Versand über inländische und ausländische Speditionspartner.

Es handelt sich um ein Gemeinschaftsunternehmen mit den Firmen Schwarzwälder Bote Mediengesellschaft sowie Hermann Kuhn. 90 Prozent der Anteile werden von der Mediengesellschaft und zehn Prozent von der Württemberger Zeitung gehalten.

Pro Sekunde können bis 22 Exemplare im so genannten Berliner Format gedruckt werden. An Tageszeitungen entstehen 165.000 Stück sowie mehr als eine Million an Anzeigenblättern. Zur Verfügung stehen dafür insgesamt 65 Farbwerke, die zentral gesteuert werden.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1998 durch die Ausgliederung von der Gesellschaft Schwarzwälder Bote und damit einer Druckerei, die bereits 1835 in Sulz am Neckar entstand. Ursprünglich lautete der Name Schwarzwälder Druckhaus. Zeitgleich kam es zum Zusammenschluss mit der Druckerei VID aus Villingen-Schwenningen. (fi)


Suche Jobs von Druckzentrum Südwest
aus Villingen-Schwenningen

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Druckereien

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.216.28.250 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog