Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

ES Plastic Verpackungsindustrie aus Hutthurm

Partner

Eigentümer

1966

Gründung

303

Mitarbeiter

ES Plastic ist ein Unternehmen aus der Verpackungsindustrie, dessen Kernaufgaben in der Herstellung von Lebensmittelverpackungen liegen. Hierbei hat sich der mittelständisch geprägte Betrieb insbesondere auf das Extrusions- und Tiefziehverfahren spezialisiert. Ein Schwerpunkt liegt in der Entwicklung und Fertigung von Schalen, Bechern, Deckeln, Sortiereinlagen und technischen Verpackungen.

Die Angebotspalette umfasst unter anderem Map-Schalen in den unterschiedlichsten Formen, Größen, Farben und Materialien. Zudem können die Schalen glatt oder gerippt sein. Anwendung finden diese Schalen bei der Verpackung von Muscheln, Fischschalen, Braten in Sud, Aufschnitt, Kartoffeln, Beeren und Spargel.

Außerdem entwickelt und produziert das Unternehmen individuell gestaltete Sortiereinlagen, um Produkte präsentieren zu können. Hinzu kommen Becherlösungen für Wurstsalat, Mettwurst, Teewurst, Frischkäse, Antipasti und Co. Zudem machte sich ES-Plastic als erster Hersteller von PP-Deckeln im Tiefziehverfahren einen Namen.

Darüber hinaus hat sich das Unternehmen auf die Produktion von Tiefziehfolien spezialisiert. Weitere Produkte sind technische Verpackungen für die Elektronik- über die Glas- bis hin zur Kugellagerindustrie. Weitere Kompetenzen liegen im Ultraschall-Schweißen sowie im Direktdruckverfahren für Becher und Deckel.

Die Historie der mittelständischen Firma begann im Jahr 1966, als Erwin Schmidt das Unternehmen ES-Plastik als Maschinenteilefertiger gegründet hat. Schon ein Jahr später hat sich das Unternehmen mit der Einführung der Kunststoffproduktion in der Branche einen Namen gemacht. Fortan bot ES Plastic Lösungen für Eisverpackungen, Deko-Teile, Fruchtsaftbecher aus PVC sowie Verpackungen für Käse.

Ein Markstein in der Firmengeschichte war im Jahr 1983 die Einführung der Extrusion von Folien aus Polystyrol. Hinzu kamen zudem die Extrusion von Folien aus Polypropylen sowie der Ersatz von PVC durch klarsichtiges Polypropylen. Darüber hinaus fiel der Startschuss für die Einführung neuester Tiefzieh- und K-Maschinen.

Im Jahr 1989 konzentrierte sich das Unternehmen auf den Ausbau der Inline-Verfahren für Polypropylen im Tiefziehbereich. Nach dem Produktionsbeginn von MAP-Schalen im Jahr 1999 wurde das Unternehmen zwei Jahre später in die Plasticos Packaging Group aufgenommen. 2003 führte die Firma die MAP-Rippenschale ein. Zwei Jahre später investierte der Mittelständler in ein Logistikzentrum in Passau.

Ansässig ist das Unternehmen im bayerischen Hutthurm, das sich im Ilztal im niederbayerischen Landkreis Passau befindet. Darüber hinaus verfügt der Verpackungsspezialist über Standorte in Guttenhofen sowie in Passau. (tl)

Suche Jobs von ES Plastic Verpackungsindustrie aus Hutthurm

Chronik

1966 Gegründet durch Erwin Schmidt

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Verpackungsindustrie

Adresse

ES-Plastic GmbH
Guttenhofen 1
94116 Hutthurm

Kreis: Passau (Kreis)
Region:
Bundesland: Bayern

Telefon: 08582-9601-0
Fax: 08582-9601-300
Web: www.es-plastic.de

Kontakte

Geschäftsführer
Horst Grimbs
Konstantinos Stathakis

Daten & Fakten

Gesellschafter:

Typ:
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Mitarbeiter: 303 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1966

Handelsregister:
Amtsgericht Passau HRB 8625

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE815387826