Evac
Hersteller von Eisenbahntechnik aus Wedel
Download Unternehmensprofil

> 148 Mitarbeiter

> Umsatz: 45 Mio. Euro (2020)

> 1959 Gründung

Evac GmbH

Feldstr. 124

22880 Wedel

Kreis: Pinneberg

Region:

Bundesland: Schleswig-Holstein

Telefon: 04103-9168-0

Fax: 04103-9168-90

Web: www.evac-train.com

Gesellschafter

Heinz Hermann Thiele Erben
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding: Knorr Bremse

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Pinneberg HRB 3203 PI
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 15.338.750 Euro
Rechtsform:

UIN: DE134800516

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 17.709 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Rudolf Andreas Engelmann
Evac ist eine mittelständisch geprägte Firma aus der Eisenbahntechnik, die ihr Hauptaugenmerk auf die Entwicklung und Herstellung von hygienischen und umweltfreundlichen Vakuum-Toilettensystemen richtet. Auf diesem Gebiet ist das Unternehmen mit einem Marktanteil von 70 Prozent Weltmarktführer.

Zum Einsatz kommen die Toiletten nicht nur in Zügen der Deutschen Bahn, sondern auch in der französischen SNCF, im italienischen Superschnellzug Zefiro sowie in Eisenbahnen in Indien, Japan und China. Mehr als 3.500 Evac-Toilettenkabinen sind in chinesischen Hochgeschwindigkeitszügen auf Schienen unterwegs.

Die aktuellen Produkte sind komplexe, computergesteuerte Systeme in denen Pneumatik, Wasser- und Abwassersysteme, Elektronik und Steuerungstechnik kombiniert sind. Ziel ist es, Fäkalien sowohl effizient als auch umweltfreundlich zu entsorgen. Die Toilettetechnik ist in der Lage, Defekte zu erkennen und so weit möglich selbsttätig zu beheben. Dank der Vakuum-Technik können im Vergleich zu konventionellen WCs mehr als 80 Prozent des Spülwassers gespart werden.

Evac liefert als Systemintegrator komplette Toiletten-Module für die führenden Waggonhersteller der Welt. Als eines der ersten Unternehmen wurde Evac International Railway Industry Standard zertifiziert.

Darüber hinaus produziert das vom Wirtschaftsministerium Schleswig-Holstein als familienfreundlich ausgezeichnete Unternehmen komplette WC-Kabinen. Einen Schwerpunkt setzt das Unternehmen beim Kabinendesign auf Barrierefreiheit. Die Kabinen bieten Rollstuhlfahrern ausreichend Platz, und für Sehbehinderte sind sämtliche notwendigen Taster auch in Blindentastschrift fühlbar.

Die Anfänge des Unternehmens gehen zurück bis in die 1950er Jahre. Ansässig ist die Firma im schleswig-holsteinischen Wedel. Die Stadt befindet sich westlich der Hansestadt Hamburg. Hier sind Konstruktion, Produktion und Vertrieb zusammengefasst. Darüber hinaus ist das Unternehmen in Shanghai vertreten, um den chinesischen Markt zu beliefern. (tl)


Suche Jobs von Evac
Hersteller von Eisenbahntechnik aus Wedel

Chronik

2021 Verkauf an (Verkäufer: Safran-Group)

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Hersteller von Eisenbahntechnik

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 35.170.64.36 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog